Deutschland & die Welt Handwerksverband: Verbrennungsmotor nicht verteufeln

Handwerksverband: Verbrennungsmotor nicht verteufeln

-


Foto: Auspuff, über dts

Berlin (dts)[speaker-break time=“1s“ strength=“medium“] – Der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Holger Schwannecke, hat an die Teilnehmer des Autogipfels im Kanzleramt appelliert, den Verbrennungsmotor nicht vorschnell aufzugeben und einseitig auf nur eine Antriebstechnik zu setzen. „Es wäre ein Fehler, den Verbrennungsmotor jetzt zu verteufeln und alles auf Elektromobilität zu setzen und vielleicht als Nächstes auf Wasserstoff. Wir müssen die Systeme, die wir haben, effizienter machen“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Es sei sinnvoller, sich die einzelnen Antriebstechniken mit Blick auf die Einsatzbereiche auf Klimaverträglichkeit, Effizienz und Schadstoffe anzusehen und dann ein Gesamtkonzept zu entwickeln. „Entscheidend ist doch, dass sich die effizientesten Systeme durchsetzen“, sagte Schwannecke. Der Zulieferbereich im Handwerk sei ein wesentlicher Faktor des Automobilstandortes Deutschland. „Wir brauchen vernünftige Rahmenbedingungen und Verlässlichkeit.“ Man brauche eine Technologieoffenheit. „Wir schwenken in Deutschland gern mit einem Absolutheitsanspruch plötzlich um. Aber wir müssen aufpassen, in einem so gravierenden Transformationsprozess nicht das Kind mit dem Bade auszuschütten“, forderte der ZDH-Vertreter. Das Handwerk brauche Mobilität zwingend – auf dem Land wie in der Stadt. „Wie sollen Versorgungsfahrzeuge des Handwerks, Installateure und Heizungsbauer ihr Material zu den Kunden bringen? Das geht nicht mit Lastenrädern.“ Da müsse man genau gucken, für welchen Zweck welche Antriebsart die beste ist, sagte der Generalsekretär des ZDH.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Internationale Wochen gegen Rassismus in Osnabrück

Unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“ finden auch in Osnabrück die bundesweiten Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Die Friedensstadt beteiligt...

Bebauung der Windthorststraße nur mit Kleingartenerweiterungflächen: SPD Ratsfraktion will Beschlussvorlage ändern

Die Grünflächen an der Windthorststraße im Stadtteil Schinkel-Ost sind weiterhin Debatte in der lokalen Politik. Am 4. März 2021...

Haseloff wirbt für Einsatz von russischem Corona-Impfstoff

Foto: Impfzentrum, über dts Magdeburg (dts) - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat dafür geworben, den Impfstoff-Mangel in Deutschland auch...

Opposition im Bundestag verlangt Infokampagne zur Grundrente

Foto: Senioren mit Rollstuhl, über dts Berlin (dts) - Nach wiederholten Meldungen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) zu Trickbetrug im...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen