Start Nachrichten Hamilton gewinnt Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi

Hamilton gewinnt Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi

-




Foto: Formel-1-Rennauto von Mercedes, über dts

Abu Dhabi (dts) – Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen in Abu Dhabi gewonnen. Zweiter beim letzten Rennen des Jahres wurde Max Verstappen (Red Bull). Für den Ausgang der WM hatte das Rennen keine Auswirkung mehr, da Hamilton und Mercedes bereits vor dem Start als Einzel- und Konstrukteursweltmeister feststanden.


Charles Leclerc (Ferrari) nahm in Abu Dhabi den dritten Platz auf dem Podium ein. Auf den weiteren Plätzen folgten Valtteri Bottas (Mercedes), Sebastian Vettel (Ferrari), Alexander Albon (Red Bull), Sergio Perez (Racing Point) und Lando Norris (McLaren). Daniil Kvyat (Toro Rosso) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Carlos Sainz jr. (McLaren) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Der Punkt für die schnellste Rennrunde ging an Hamilton.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


 

Lesenswert

Klingbeil mit 79,9 Prozent als SPD-Generalsekretär wiedergewählt

Foto: Lars Klingbeil am 06.12.2019, über dts Berlin (dts) - Lars Klingbeil bleibt SPD-Generalsekretär. Auf dem Parteitag in Berlin bekam er am Freitagabend 79,9...

Wirtschaftsweiser Schmidt fordert höhere CO2-Steuer

Foto: Zapfsäule, über dts Berlin (dts) - Christoph Schmidt, der Vorsitzende der sogenannten "Wirtschaftsweisen", hat die geplante Höhe der CO2-Steuer heftig kritisiert. "Der Einstieg...

Bayern: Kritik an Staatsgemäldesammlungen wegen Sicherheitsmängeln

München (dts) - Mehrere Mitarbeiter der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen beklagen offenbar erhebliche Sicherheitsmängel in den Pinakotheken. "Dresden wäre hier täglich möglich", zitiert der "Spiegel" eine...


Contact to Listing Owner

Captcha Code