Gute Nachricht des Tages: Wissenschaftspreis für Hochschulabsolventen

Prostep ivip Award
Foto: protep ivip Verein


Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Michael Timpe, Absolvent des Masterstudiengangs Entwicklung und Produktion an der Hochschule Osnabrück, erhielt jetzt den prostep ivip Scientific Award für die beste Masterarbeit im Jahr 2018.

Der Preisträger hat seine Masterarbeit beim Landmaschinenhersteller Claas in Harsewinkel verfasst. Darin beschreibt er die Entwicklung und Einführung eines technischen Exzellenz-Systems („Engineering Excellence System“) in einem internationalen Landmaschinenkonzern mit dezentralen Entwicklungsstandorten. Ziel dieses Systems ist, die Effizienz in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung zu steigern. Dafür hat Michael Timpe eine Plattform geschaffen, die zur Kommunikation und dem Datenaustausch dient. Betreut wurde die Arbeit vom Professor für Ingenieurinformatik und Produktdatenmanagement Dr. Thomas Mechlinski und Martin Hawlas, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Claas KGaA mbH.

Preis für zukunftsweisende Lösungsansätze

Überreicht wurde der Award auf dem diesjährigen prostep ivip-Symposium in Stuttgart. Der Wissenschaftspreis wird jährlich vom Vorstand des prostep ivip-Vereins vergeben und ist mit 1.000 Euro dotiert. Der international aktive Verein mit Sitz in Darmstadt hat sich der Entwicklung von zukunftsweisenden Lösungsansätzen und Standards für das Produktdatenmanagement und die virtuelle Produktentstehung verschrieben.

Im Master-Studiengang „Entwicklung und Produktion“ erlernen Studierende Konzepte, Methoden und Techniken in einem weiten Umfeld der Entwicklung und Produktion. Noch bis zum 15. Juli können sich Studieninteressierte online bewerben: www.hs-osnabrueck.de/bewerbung

Foto:Die Vorstände des prostep ivip Vereins (von links) Armin Hoffacker, Dr. Henrik Weimer, Philipp Wibbing und Prof. Dr. Rainer Stark sowie der Geschäftsführer des Vereins Dr. Alain Pfouga (rechts) gratulierten dem Absolventen der Hochschule Osnabrück Michael Timpe zur Auszeichnung für die beste Masterarbeit des Vorjahres.