Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: Tütenspendeaktion — Tafeln erhalten Lebensmittel...

Gute Nachricht des Tages: Tütenspendeaktion — Tafeln erhalten Lebensmittel für 2,8 Millionen Euro

-

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Sehr willkommene Hilfe in einer schwierigen Zeit: Mit einem Rekord-Spendenergebnis unterstützen Kunden, REWE und nahkauf die Tafeln in Deutschland. So erhalten in den nächsten Tagen die bundesweit knapp 950 Tafeln insgesamt rund 560.000 Tüten mit lang haltbaren Nahrungsmitteln.

Der Wert beträgt 2,8 Millionen Euro. Unterstützt werden damit nicht nur Senioren, Alleinerziehende, Langzeitarbeitslose und Jugendliche mit geringem Haushaltsbudget. Sondern immer mehr Arbeitnehmer und Selbstständige, die aufgrund der Corona-Pandemie ihre Arbeit oder Aufträge verloren haben und somit drastische finanzielle Einbußen erleiden. Vom 19. Oktober bis 1. November hatten bundesweit mehr als 3.600 REWE- und nahkauf-Märkte sowie der REWE Onlineshop Kunden dazu aufgerufen, eine Spendentüte zu kaufen, die dann der örtlichen Tafel zugutekommt. Der Beitrag von REWE summiert sich auf 40.000 Tüten mit Waren. Die Aktionswochen standen unter dem Motto „Gemeinsam Teller füllen. Wir helfen vor Ort!“

Zeichen der Solidarität

„Dieses Jahr ist eine große Herausforderung für die Tafeln. Unsere Arbeit ist aufwändiger geworden, die Lebensmittelausgabe findet im Freien statt oder vorgepackte Tüten werden geliefert. Die eigentlich so wichtigen Kontakte sind auch bei uns weitgehend reduziert“, sagt der Vorsitzende von Tafel Deutschland e.V., Jochen Brühl. „Die Spendentüten helfen uns deshalb ganz besonders in diesem Jahr. Wir danken allen Kundinnen und Kunden sowie REWE und nahkauf für das Zeichen der Solidarität.“

Aktionsbox im Markt

Die Spendentüte enthielt sechs mit der Tafel Deutschland vereinbarte Lebensmittel. Die zweieinhalb Kilo verteilten sich auf die Artikel Reis, Spaghetti-Gericht mit Tomaten, vegetarische Tortelloni, Tomatencremesuppe, Nuss-Nougat-Creme und Kekse. Diese konnten die Kunden für 5 Euro kaufen und in einer Aktionsbox im Markt der lokal kooperierenden Tafel zur Verfügung stellen. Nun holen ehrenamtliche Tafel-Mitarbeitern die Lebensmittel ab und verteilen sie in den kommenden Wochen an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. REWE selbst übergibt in mehreren Bundesländern weitere gut lagerfähige Lebensmittel und Drogerieartikel im Wert von 200.000 Euro auf, die sich die Tafeln dort gewünscht haben. Ergänzend spendet die soziale Marke „share“ für jedes ihrer Lebensmittelprodukte, das in diesen zwei Wochen bei REWE verkauft wurde, einen Anteil an die Tafel Deutschland.

Pandemie lässt Zahl der Bedürftigen ansteigen

„Das Spendenergebnis ist für mich der eindrucksvolle Beleg dafür, dass Solidarität und Mitmenschlichkeit tragende Säulen unserer Gesellschaft sind – auch in Corona-Zeiten. Denn die Pandemie verschärft die Not bei den Ärmsten und lässt die Zahl der Bedürftigen weiter ansteigen“, sagt Peter Maly, der als Geschäftsführer von REWE den Vertrieb verantwortet. „Die Tafeln im Land stehen daher vor großen Herausforderungen. Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir unserem langjährigen Partner beistehen und unseren Teil dazu beitragen möchten, dass ihm die Bewältigung der Zukunftsaufgaben gelingt.“

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

Unachtsamer Radfahrer fuhr auf Pkw auf und verletzte sich schwer

Mit der Rücksicht auf schwächere Verkehrsteilnehmer hatte dieser Radfahrer wohl nicht gerechnet. Vorbildlich beachtete eine Seniorin einen Fußgängerüberweg und...

Leysieffer: Mitarbeiter freigestellt, vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt

Vonseiten der Geschäftsführung herrscht weiterhin Schweigen, doch die Informationen verdichten sich: Das Osnabrücker Traditionsunternehmen Leysieffer hat Insolvenz angemeldet. Bereits am...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen