Gute Nachricht des Tages Gute Nachricht des Tages: Spendenübergabe an Sternenkinder-Beratungsstelle Osnabrück-Münster

Gute Nachricht des Tages: Spendenübergabe an Sternenkinder-Beratungsstelle Osnabrück-Münster

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Der Erlös der diesjährigen Benefiz-Taschenbörse des ZONTA Clubs Westfälischer Friede geht an die Sternenkinder-Beratungsstelle Osnabrück-Münster. Mit über 2.600 Euro unterstützt der ZONTA Club Angebote der regionalen Einrichtung der Bethanien Diakonissen-Stiftung für verwaiste Eltern sowie Weiterbildungen und Beratungen von Fachleuten, die Familien nach dem Verlust eines Kindes begleiten.

Taschen spenden und kaufen für einen guten Zweck: Das ist die Idee der Benefiz-Taschenbörse des ZONTA Clubs Westfälischer Friede. Trotz der Corona-Pandemie entschied sich der Club, auch in diesem Jahr seine traditionelle Taschenbörse zu veranstalten – wenn auch zeitlich gestreckt. Neben der üblichen Aktion an einem Septembersamstag mit vielen helfenden Händen hat Ulrike Bubinger wochenlang gespendete Taschen in ihrer Boutique „Ambiente“ verkauft. Die ZONTA-Dame und ihre Clubkolleginnen haben am Ende 2.630 Euro an Spendengeldern erwirtschaftet. „Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen“, so die Unternehmerin. Im Namen des gesamten Clubs dankt sie allen Spenderinnen und Spendern sowie Käuferinnen und Käufern.

Erlös für Sternenkinder-Beratungsstelle Osnabrück-Münster

Der komplette Erlös der diesjährigen Taschenbörse kommt der Sternenkinder-Beratungsstelle Osnabrück-Münster zugute. Die Einrichtung der Bethanien Diakonissen-Stiftung bietet Hilfe für Familien, die den Tod eines Kindes erfahren haben. Die Initiatorin und Leiterin der Beratungsstelle Uli Michel nennt einige Beispiele: „Wir begleiten die verwaisten Familien vor und nach der Geburt. Mit Einzel- und Paargesprächen, Trauerwochenenden, angeleiteten Gesprächsgruppen, kreativen und therapeutischen Anboten helfen wir Familien, ihren Schmerz zu verarbeiten.“ Die erfahrene Hebamme, Sterbeamme und Trauma-Fachberaterin ist durch eine ARD-Dokumentation über ihre Arbeit deutschlandweit bekannt geworden. Sie gibt ihr Wissen seit vielen Jahren an Fachleute im Gesundheitswesen und in Beratungseinrichtungen weiter, sie berät und unterstützt Kliniken bei der Erarbeitung von Betreuungskonzepten.

Unterstützung ist sehr gefragt

Die Angebote der Beratungsstelle mit Sitz in Lengerich sind stark nachgefragt: „Familien kommen aus ganz Deutschland, sogar aus den Niederlanden“, so Uli Michel. Das zeige, wie stark vielerorts Unterstützung für verwaiste Eltern immer noch fehle. Dabei endet laut der Bethanien-Stiftung jede fünfte Schwangerschaft mit dem Verlust des Kindes. Auf der Oktober-Sitzung des ZONTA-Clubs überreichte Sanja Pelletier, Schatzmeisterin und Vorstandsmitglied, einen Scheck in Höhe von 2.630 Euro an Uli Michel und ihre Kollegin Christina Meyer. „Wir freuen uns, damit eure wichtige Arbeit zu unterstützen. Denn unser Club-Motto passt auch zu dem, was ihr für betroffene Familien erreichen wollt: Wieder träumen nach Trauma“, so die Frauenärztin.

Weitere Informationen:

ZONTA ist eine weltweite, überparteiliche, überkonfessionelle und weltanschaulich neutrale Organisation, in der sich berufstätige Frauen zusammengeschlossen haben, um benachteiligte Frauen und Mädchen zu unterstützen, begabte Frauen und Mädchen zu fördern und für die Achtung der Menschenrechte und die Gerechtigkeit der Geschlechter einzutreten. Der ZONTA Club Osnabrück Westfälischer Friede engagiert sich seit Jahren auch lokal für das Beenden von Gewalt. Er fördert Projekte verschiedener Einrichtungen der Stadt und des Landkreises Osnabrück mit Geldern aus dem Erlös von Benefizveranstaltungen und initiiert lokale Aktionen wie „Orange your City“, „Plakate für Arzt- und Therapiepraxen“ oder „Gewalt kommt nicht in die Tüte“.
www.zonta-westfaelischer-friede.de. 

Die Bethanien Sternenkinder Beratungsstelle Münster-Osnabrück unter der Leitung von Uli Michel begleitet Familien nach dem Verlust eines Kindes, engagiert sich in der Fortbildung von entsprechenden Fachleuten und unterstützt Einrichtungen des Gesundheitswesens bei der Erarbeitung von Betreuungskonzepten. www.uli-michel.de/sternenkinder


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

“Novemberhilfe” kann beantragt werden — IHK-Hotline freigeschaltet

Ab sofort können Unternehmen, Soloselbstständige, freiberuflich Tätige, Vereine und Einrichtungen ihre Anträge für die außerordentliche Wirtschaftshilfe („Novemberhilfe“) stellen. Diese Hilfen...

Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt — Neuer Wohnraum auf der Fläche des alten Parkhotels

Das Parkhotel wird zum Ende des Jahres schließen. Wo bisher Hotelgäste und Besucher naturnah gegessen und übernachtet haben, soll...

Bundes-Grüne ermahnen CDU im Magdeburger Rundfunkbeitrag-Streit

Foto: Landtag von Sachsen-Anhalt, über dts Berlin/Magdeburg (dts) - Im Streit über die Zustimmung des Landtags von Sachsen-Anhalt zur...

Corona-Pandemie macht Auto als Verkehrsmittel beliebter

Foto: Joliot-Curie-Platz in Halle, über dts München (dts) - Die Corona-Pandemie macht das Auto als Verkehrsmittel beliebter. Darauf deuten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion