Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: Spendenlauf "Bewegung für Inklusion" in...

Gute Nachricht des Tages: Spendenlauf „Bewegung für Inklusion“ in Osnabrück bringt knapp 35.000 Euro ein

-

„Bewegung für Inklusion“ – Spendenlauf der Patsy & Michael Hull Foundation / Foto: P&M Foundation

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Am Samstag, den 11. September 2021 fand im Zentrum der Stadt Osnabrück der Spendenlauf „Bewegung für Inklusion“ der Patsy & Michael Hull Foundation e.V. statt. Dabei gingen Menschen mit und ohne Behinderung für eine sportliche Zukunft an die Startlinie. Neben den Gründerinnen und Gründern der Foundation, Michael und Patsy Hull, waren auch zahlreiche Persönlichkeiten aus der regionalen Wirtschaft unter den Läuferinnen und Läufern. Auch dabei waren vier Kandidierende für das Oberbürgermeister-Amt in Osnabrück.

Lauf für die Inklusion in der Stadt Osnabrück

„Wir haben an diesem Wochenende nicht nur uns, sondern vor allem etwas für die Inklusion in unserer Stadt bewegt“, sagte Michael Hull am Rande des Spendenlaufs der Patsy & Michael Hull Foundation: „Nach einer Zeit voller Entbehrungen ist es schön zu sehen, wie viele Menschen uns nach dieser schweren Zeit weiterhin unterstützen und so dazu beitragen, dass wir auch zukünftig viele unserer Inklusionsvorhaben in die Tat umsetzen können.“ Der vom Niedersächsischen Landes-Sportbund geförderte Spendenlauf startete am vergangenen Samstag bei sonnigem Wetter vor der Geschäftsstelle der P&M Foundation. Begrüßt wurden die rund einhundert Teilnehmenden von der Moderatorin des Münster Marathons, Eva Meintrup. Und die heizte dem Starterfeld schon vor Beginn des Laufs mit lauter Musik und einem Tanz-Warm-up so richtig ein. Danach ging es für die Laufenden, um die Foundation-Gründer Michael & Patsy Hull, auf die Strecke durch die Osnabrücker Innenstadt.
Für Patsy Hull war der Anblick der engagierten Sporttreibenden an diesem Tag eine wahre Freude: „Zu sehen, wie hier Menschen mit und ohne Behinderungen durch Sport für eine inklusivere Zukunft eintreten und teilweise an die Grenzen ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit gehen, ist berührend. Genau dafür wurde die Foundation gegründet.“

Eine beträchtliche Summe kommt zusammen

Bereits vor dem Startschuss kam im Rahmen der getätigten Spenden bereits eine Summe von rund 30.000 Euro zusammen. Zusätzlich wurden von den Teilnehmenden mit und ohne Behinderungen weitere 4.954 Euro erlaufen. Insgesamt sind die Teilnehmenden 393 Runden und somit 590 km gelaufen. Mit den erzielten Spenden sollen zukünftig sportliche Aktivitäten und Ausflüge für die inklusive Gruppe der Foundation finanziert werden. Dabei stehen beispielsweise Anschaffungen von Sportmaterialien, Sportkurse für schwerstmehrfachbehinderte Menschen oder inklusive Wochenendausflüge an die See im Mittelpunkt. „Durch unsere Angebote sollen sowohl die Sozialisation als auch die Persönlichkeitsentwicklung von Menschen mit und ohne Behinderungen gestärkt werden. Dank der großartigen Spenden kommen wir unseren Zielen nun wieder einen weiteren Schritt näher“, sagte Patsy Hull, Mitbegründerin der P&M Foundation.

Oberbürgermeister-Anwärterin Pötter mittendrin

Beim Spendenlauf für Inklusion starteten vor der Oberbürgermeister-Wahl am Sonntag auch vier Kandidierende – Frank Henning (SPD), Jan-Philip Cröplin (Die Linke), Dr. Thomas Thiele (FDP) und Katharina Pötter (CDU). „Dass kurz vor der Wahl viele der Änwärterinnen und Anwärter unserer Stadt beim Lauf der Foundation gestartet sind, ist ein enorm wichtiges Zeichen dafür, dass das Thema Inklusion auch in der Politik einen immer höheren Stellenwert einnimmt. Unsere Foundation wird weiterhin dafür kämpfen, dass sich diese Entwicklung fortsetzt und Einfluss auf zukünftige politische Entscheidungen nimmt“, so Michael Hull.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

OB-Kandidatin der Grünen präsentiert 5-Punkte-Plan für Osnabrücks Zukunft

v.l.n.r. Volker Bajus, Annette Niermann und Jurek Milde Bei der Stichwahl am kommenden Sonntag (26. September 2021) wird...

2G-Regelung bei öffentlichen Veranstaltungen: Osnabrücker Veranstalter ziehen an einem Strang

Symbolbild Veranstaltung Aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung haben sich mehrere öffentliche Veranstalterinnen und Veranstalter in Osnabrück dazu entschlossen, kommende Veranstaltungen in...




EU und USA wollen trotz U-Boot-Affäre Tech-Allianz schmieden

Foto: EU-Gebäude in Brüssel, über dts Brüssel/Washington (dts) - Die EU und die USA wollen trotz ihrer derzeitigen Spannungen...

Bund und Länder erhöhen Druck auf Ungeimpfte

Foto: Leere Kabine in einem Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern erhöhen den...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen