Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: Sieben neue Familienbegleiterinnen in den...

Gute Nachricht des Tages: Sieben neue Familienbegleiterinnen in den Stadtteilen Eversburg, Dodesheide und Schinkel

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Gemeinsamer Einsatz: Vertreterinnen und Vertreter des Fachbereiches für Kinder, Jugendliche und Familien freuen sich zusammen, dass es nun sieben weitere Unterstützerinnen gibt

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Nachdem sie in den vergangenen vier Monaten an 180 Seminarstunden teilgenommen haben, dürfen sich sieben Frauen nun Familienbegleiterinnen nennen. Sie sollen vor allem bei Problemen des Alltags helfen.

In den Sozialräumen Schinkel, Dodesheide und Eversburg und den dazugehörigen Kindertagesstätten unterstützen die Begleiterinnen bei Herausforderungen des Alltags – von Hilfe bei Übersetzungen und Behördenangelegenheiten bis hin zur Weitervermittlung an Beratungsinstitutionen Die einzelnen Module der Qualifizierung orientieren sich stark an den Aufgaben und Themen der Praxis. In der Qualifizierung bekamen die Frauen Einblicke in Themen wie frühe Hilfen, Kommunikation, interkulturelle Sensibilisierung oder Regeln und Grenzen. Unter anderem standen auch die Bedeutung des Freispiels für die Kinder und das Thema Selbstfürsorge auf dem Programm.

Die neuen Familienbegleiterinnen werden in der Anfangszeit ihrer Tätigkeit selbst zunächst noch begleitet. Erfahrene Familienbegleiterinnen stehen ihnen als Ansprechpartnerinnen zur Seite und sind zu Beginn auch bei Beratungen mit den Familien dabei.

 

 

 



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Nur in Osnabrück: Fahrrad-Parkverbot am Fahrradbügel

Ist es eine erneute Bewerbung des umstrittenen Stadtbaurats für einen weiteren Filmbeitrag von extra3 oder Mario Barth über besondere...

Osnabrück Fledder: Senior mit SUV nimmt Radfahrer die Vorfahrt

Der Radfahrschutzstreifen nutzte einem Radfahrer (34) nicht viel, als er am Samstagmorgen (3. Dezember) von einem SUV-Fahrer (61) vom...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen