Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nicht mehr nur an Weihnachten, sondern jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus aller Welt.

Das ist vielleicht ein Sommerloch-Thema, aber auch eine „Gute Nachricht“: Glaubt man jedenfalls der Künstlerin Maren Dörwaldt. Nach ihren Angaben würden sich ganz viele Menschen in Mönchengladbach über ihr „Kunstwerk“ freuen.

Die Künstlerin hat ein profanes Schlagloch in eine idyllische Miniatur-Teichlandschaft verwandelt. Doch was passiert mit dem Kunstwerk, wenn die Straße ausgebessert werden soll?

Mehr erfahrt Ihr in unserem Video, nur so viel vorab: Die Stadtväter von Mönchengladbach halten das Schlagloch auch für Kunst und so gibt es zumindest für die Künstlerin und alle Kunstbegeisterten eine gute Nachricht.


Quelle: Glomex/dpa