Gute Nachricht des Tages Gute Nachricht des Tages: Osnabrücker Friedensschinken bringt 45.500 Euro...

Gute Nachricht des Tages: Osnabrücker Friedensschinken bringt 45.500 Euro für Kinder in Myanmar ein

-

Anzeige

V.l.n.r.: Thorsten Schäfer (Geschäftsführer Bedford), Albert Recknagel (Vorstandssprecher terre des hommes), Gabriele Mutsaers (Inhaberin Bedford), Ludger Rogge (Betriebsratsvorsitzender Bedford), Bert Mutsaers (Inhaber Bedford).

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Eine stattliche Summe brachte der Erlös des Osnabrücker Friedensschinkens in diesem Jahr ein. Die erneute Spende an terre des hommes kommt nun Flüchtlingskindern in Myanmar und im thailändischen Grenzgebiet zu Myanmar zugute.

Einen Scheck in Höhe von 45.500 Euro aus dem Verkaufserlös des Osnabrücker Friedensschinkens konnten Gabriele und Bert Mutsaers, Inhaber der Bedford Wurst- und Schinkenmanufaktur, zusammen mit Geschäftsführer Thorsten Schäfer an terre des hommes-Vorstandssprecher Albert Recknagel übergeben. Damit wurde in diesem Jahr die Summe von 1 Million Euro aus der Kooperation überschritten, die in und um Myanmar dringend benötigt wird.

Unterstützung für Schul- und Bildungsprojekte

Nach Jahrzehnten von Militärdiktatur und Unterdrückung herrscht in Myanmar weiterhin große Not. Viele Menschen wurden aus ihrer Heimat vertrieben und leben nach wie vor in provisorischen Lagern. Das Kinderhilfswerk terre des hommes unterstützt Schul– und Bildungsprojekte für Kinder, die ihnen die Chance auf Ausbildung und Beruf geben. Bert Mutsaers hat die terre des hommes-Projekte, die mit dem Erlös des „Friedensschinkens“ gefördert werden, im Jahr 2016 selbst besucht. „Die Arbeit für Flüchtlingskinder hat mich sehr beeindruckt“, sagte er. „Ich freue mich daher sehr, die Projekte mit dem diesjährigen Erlös aus dem Friedensschinken weiter unterstützen zu können.“

Mehr als eine Million Euro durch Friedensschinkenverkauf

Albert Recknagel von terre des hommes würdigte den langjährigen Einsatz der Firma Bedford für Not leidende Kinder: „Die Bedford Wurst- und Schinkenmanufaktur engagiert sich seit nunmehr 16 Jahren mit uns für Kinder in Not. Wir bedanken uns sehr für diese großzügige Spende, mit der wir Kindern in Myanmar helfen können“, erklärte er. „Das Engagement von Bedford steht beispielhaft für unternehmerische Verantwortung. Wir sind sehr froh, diesen verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben.“

Seit 2003 vertreibt die Osnabrücker Bedford Wurst- und Schinkenmanufaktur den Osnabrücker Friedensschinken. Mit jedem verkauften Schinken fließt ein Euro als Spende an terre des hommes. Insgesamt sind durch diese Kooperation bisher mehr als eine Million Euro zusammengekommen.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

IkarusTV der Musik- und Kunstschule Osnabrück startet am 21. Mai

Am 21. Mai 2021 startet das IkarusTV der Musik- und Kunstschule Osnabrück. Gemeinsam mit dem Drachen Ikarus können Kinder...

Starke Logistikpartnerschaft für Osnabrück: Betreiberkonsortium für Containerterminal gegründet

Das Betreiberkonsortium für das neue Containerterminal am Osnabrücker Hafen, das die beiden Stadtwerke Osnabrück und Dortmund derzeit bauen, hat...




Impfkommission: Schwangere und Kontaktpersonen priorisieren

Foto: Kreißsaal, über dts Berlin (dts) - Vor dem Hintergrund eines erhöhten Risikos für schwere Verläufe von Covid-19 bei...

Arbeitgeber drängen auf Rentendämpfung durch Nachholfaktor

Foto: Seniorin im Rollstuhl, über dts Berlin (dts) - Zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften ist der Streit um künftige Rentenerhöhungen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen