Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: Osnabrücker Architektur- und Ingenieurbüro erhält...

Gute Nachricht des Tages: Osnabrücker Architektur- und Ingenieurbüro erhält Auszeichnung

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

pbr AG hat alle Weichen auf Ressourcenschutz gestellt. /Foto: Martin Schlüter

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde, auch die Baubranche stellt etliche Bemühungen an, um Ressourcen zu schonen, Emissionen zu reduzieren und die Recyclingfähigkeit von Baustoffen zu erhöhen. Das Architektur- und Ingenieurbüro pbr Planungsbüro Rohling AG, das seinen Hauptsitz in Osnabrück hat, hat bereits vor Jahren die Weichen auf Nachhaltigkeit gestellt.

Diese Einstellung manifestiert sich in der Planung und Realisierung der eigenen Bürogebäude im Wissenschaftspark in Osnabrück. Vor Kurzem hat die erste und wichtigste Institution des Nachhaltigen Bauens, die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), das neue Bürogebäude an der Lise-Meitner-Straße mit dem „Gold-Status“ ausgezeichnet. Damit wird die gute ökologische sowie ökonomische, aber auch soziokulturelle und funktionale Qualität des Gebäudes gewürdigt.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Das neue Bürogebäude an der Lise-Meitner-Straße. /Foto: Stefan Brückner

Bereits die zweite Würdigung

Bei der Auszeichnung handelt es sich bereits um die zweite Würdigung, die pbr für seine Bürogebäude in Osnabrück seitens der DGNB erfährt. Der Büroneubau an der Albert-Einstein-Straße, der sich direkt gegenüber des ICO befindet, wurde im Jahr 2015 mit der DGNB-Platin-Plakette bedacht. Dabei handelte es sich seinerzeit nicht nur um das erste Bürogebäude in der Region Osnabrück, das im Bereich des Nachhaltigen Bauens ausgezeichnet wurde, sondern auch um die höchste Auszeichnung, die erzielt werden konnte. Das Gebäude übertrifft die Anforderungen der Energieeinsparverordnung um über 30 Prozent. Das Dach ist mit Photovoltaik-Elementen bestückt, so dass die Stromversorgung unterstütz wird. Neun E-Ladestationen hat pbr allein am Standort Osnabrück eingerichtet. Zahlreiche E-Autos sind für das Büro deutschlandweit im Einsatz.

Ressourcenschutz, Energieoptimierung und Nachhaltigkeit

Nicht zuletzt hat das Architektur- und Ingenieurbüro mit der pbr NETZenergie, ebenfalls im Wissenschaftspark ansässig, vor etlichen Jahren eine Tochtergesellschaft gegründet, die sich ausschließlich den Themen Ressourcenschutz, Energieoptimierung und Nachhaltigkeit widmet. Das Unternehmen ist unter anderem damit beauftragt, ein Energiekonzept für die FH Münster, Campus Steinfurt zu erarbeiten und entwickelt ein Konzept zur Ausstattung von Schulen im Landkreis Osnabrück mit Photovoltaikelementen. Dabei steht insbesondere der Umgang mit überschüssiger Energie im Vordergrund der Betrachtung.

Mit der Errichtung des jüngst ausgezeichneten neuen Bürogebäudes in direkter Nähe zum bereits bestehenden Unternehmenshauptsitz von pbr sind die über viele Jahre auf zwei Standorte in Osnabrück verteilten Architekten und Ingenieure im vergangenen Jahr im Wissenschaftspark Osnabrück wieder zusammengewachsen.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Das Bürogebäude des Osnabrücker Architektur- und Ingenieurbüros im WissenschaftsPark neben dem Unternehmenshauptsitz. /Foto: Stefan Brückner

Nachhaltige Planung leben

Für die Architekten und Ingenieure von pbr stellt eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Planung mit gleichermaßen zu berücksichtigenden ökologischen, ökonomischen und sozialen Qualitäten die wesentliche Grundlage in der Planung und Realisierung von Bauvorhaben dar. Da liegt es nahe, auch die „eigenen“ Räumlichkeiten entsprechend des Nachhaltigkeitskonzepts der DGNB zu planen und zu realisieren. Dieses betrachtet durchgängig alle wesentlichen Aspekte des nachhaltigen Bauens und umfasst die sechs Themenfelder Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort.

Von Planungsbeginn an wurden alle Phasen der Immobilie, wie Planung, Bau, Nutzung, Instandhaltung, Umnutzung, Rückbau und Recycling analysiert und berücksichtigt. Da eine hohe Recyclingfähigkeit gleich mehrere greifbare Nachhaltigkeitsaspekte wie Lebenszyklusbetrachtung, Umwelteinwirkung und Betriebskosten beeinflusst, wurde ein besonderes Augenmerk auf die Rückbaubarkeit und Wiederverwendbarkeit der Konstruktionen sowie den Einsatz natürlicher, schadstofffreier Materialien gelegt. So wurden im Innenraum insbesondere lösemittelarme Produkte verbaut, die für eine gute Innenraumlufthygiene sorgen. Eine Teilklimaanlage mit Wärmerückgewinnung sorgt für eine hohe Raumluftqualität in den Büroräumen. Neben einer Photovoltaikanlage kommt eine kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung zum Einsatz.

pbr-Akademie als räumliches Highlight

Ein besonderes räumliches Highlight stellt die pbr-Akademie im dritten Obergeschoss dar. Mit modernster Medientechnik ausgestattet, bietet diese den Architekten und Ingenieuren der pbr AG einen optimalen Rahmen, um interne Fortbildungsveranstaltungen, Vorträge und Workshops durchzuführen. Zugleich stellt die Akademie auch Studierenden Voraussetzungen, um Bachelor- und Masterarbeiten im engen Austausch mit der Praxis anzufertigen.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Wohnung brennt in Osnabrück-Nahne aus

Am Dienstagnachmittag (18.01.2022) brannte an der Iburger Straße in Osnabrück-Nahne eine Wohnung komplett aus. Die Feuerwehr suchte zunächst nach...

Ladensterben: Drei weitere Geschäfte verlassen die Osnabrücker Altstadt

Der Ara Shop in der Krahnstraße ist bereits geschlossen. / Foto: Brockfeld Die Osnabrücker müssen sich von drei weiteren Geschäften...




Stoltenberg kündigt Antwort auf Russlands Forderungen an

Foto: Jens Stoltenberg, über dts Brüssel (dts) - NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat eine schriftliche Antwort auf die von Russland...

Biontech macht Rheinland-Pfalz zum Geberland im Finanzausgleich

Foto: Biontech, über dts Mainz (dts) - Rheinland-Pfalz ist zum Geberland im Finanzausgleich aufgestiegen. Nachdem das Bundesland im Jahr...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen