Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bohnenkamp...

Gute Nachricht des Tages: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bohnenkamp AG spenden 45 Fahrräder für einen guten Zweck

-

Im Rahmen einer Spendenaktion machen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bohnekamp AG mobil. 45 Fahrräder wurden an das Flickencafé in Bramsche, sowie die Landesaufnahmebehörde Osnabrück übergeben.

Passend zum Start in die neue Fahrradsaison im Frühjahr spendeten die Mitarbeiter*innen der Bohnenkamp AG 45 Fahrräder für einen guten Zweck. Diese wurden an das Flicken-Café in Bramsche und an die Landesaufnahmebehörde in Osnabrück übergeben. Die Fahrräder stammen aus einer Verkaufsaktion des Reifenherstellers BKT, der jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter von Bohnenkamp mit einem Zweirad bedacht hatte – auch als Dankeschön für die reibungslose Zusammenarbeit in der herausfordernden Pandemiezeit. Schnell entstand unter den Mitarbeitern die Idee, diesen Gedanken weiterzutragen und mit einem Teil der Fahrräder hilfsbedürftige Personen zu unterstützen. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten jeden Tag für die Mobilität unserer Kunden. Jetzt wollten sie mit ihrer Spende auch an unserem Standort in Osnabrück und in der Region ein Zeichen setzen und anderen Menschen eine Freude machen“, erklärt Marketingleiter Henrik Schmudde.

Ein schönes Zeichen der Solidarität

30 Fahrräder wurden an das Flicken-Café in Bramsche und 15 an die Landesaufnahmebehörde in Osnabrück übergeben. Monika Plümer, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Flicken-Cafés, freute sich sehr über diese Spende auf zwei Rädern: „Wir konnten Hilfsbedürftigen der Osnabrücker Tafeln und der Stadtjugendpflege Bramsche mit den Rädern ihren Start in das neue Jahr ein wenig verschönern.“ Auch Birgit Beylich, Leiterin des Standorts Osnabrück der Landesaufnahmebehörde Niedersachen, ist begeistert: „Für unsere Geflüchteten ist ein Stück mehr Mobilität auch ein Stück mehr Freiheit, Lebensfreude und Teilnahme an der Gesellschaft. Dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bohnenkamp ihre Räder dafür abgegeben haben, ist ein schönes Zeichen der Solidarität.“

Titelbild: Henrik Schmudde & Dennis Kaden (Bohnenkamp AG), Sören Schwarze (Stadtjugendpflege Bramsche) ; Monika Plümer (Flicken-Café, Bramsche), Hermann Große-Marke (Osnabrücker Tafel), Birgit Beylich (Landesaufnahmebehörde Niedersachen; Lt. Standort Osnabrück)/ Foto: Bohnekamp AG

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Neue Ratspartei „Volt“ verpartnert sich mit den Grünen – Kalla Wefel bleibt wohl isoliert im Stadtrat

Ist es eine feindliche Übernahme einer Ein-Mandatspartei in die größte Gruppierung im neugewählten Stadtrat oder eine Partnerschaft auf Augenhöhe?...

Polizei Osnabrück sucht Zeugen nach Einbruch in Sutthausen

Symbolbild Polizei Am Montag, den 25. Oktober 2021 kam es zu einem Einbruch in Sutthausen. Es ist soweit noch unklar,...




Künast hält Cannabis-Verbotspolitik für gescheitert

Foto: Cannabis, über dts Berlin (dts) - Die Grünen-Politikerin Renate Künast geht davon aus, dass eine neue Bundesregierung aus...

Großrazzia gegen Geldwäsche-Bande in NRW

Foto: Polizei, über dts Düsseldorf (dts) - Die Behörden in Nordrhein-Westfalen sind am Mittwoch im Rahmen eines Großeinsatzes gegen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen