Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Mit einer Spende in Höhe von 13.000 Euro unterstützt das Meller Unternehmen BioConstruct die Arbeit von terre des hommes in den kommenden zwei Jahren. Am Mittwoch übergab Henrik Borgmeyer, Geschäftsführer von BioConstruct, den Scheck an terre des hommes.

Mit dem Geld werden Projekte zur standortgerechten Landwirtschaft im südlichen Afrika unterstützt. Durch die Förderung kann ein Beitrag zur Ernährung von mehr als 1.400 Kindern geleistet werden.

Nachhaltigkeit von zentraler Bedeutung

Bereits im Jahr 2017 engagierte sich BioConstruct im Rahmen des 50jährigen Jubiläums von terre des hommes mit zahlreichen Aktionen. Zum Engagement des Unternehmens sagte Geschäftsführer Borgmeyer bei der Scheckübergabe: „Nachhaltigkeit ist für uns als Unternehmen für erneuerbare Energien von zentraler Bedeutung. Die Projekte in Sambia und Simbabwe passen genau zu unserer Philosophie. Neben der Ernährungssicherung zielen sie darauf ab, die Trinkwasserversorgung und Bewässerung durch Wassertanks zu verbessern. Diese werden aus Brunnen gespeist, die mit Solarpumpen betrieben werden.“

„Ein weiterer Fokus der Projekte liegt auf der Bildungsarbeit“, so Stephan Stolze, Leiter des terre des hommes Spendenreferats. „Das Angebot reicht von Öko-Clubs in Grundschulen bis zur Aufklärung über Ernährungsfragen und Hygiene.“ Stolze dankte der Firma BioConstruct für die Fortsetzung der Kooperation und die großzügige Spende für die Projekte in Afrika.

Nicht nur Geldspende

Bei der Spendenübergabe stellte BioConstruct-Geschäftsführer Henrik Borgmeyer einen Sicherheitsgummistiefel vor, der den Projektmitarbeitern in Afrika für die Arbeiten an den Solarpumpen zur Verfügung gestellt wird.

Die Firma BioConstruct aus Melle ist einer der führenden Anbieter für die Planung und den Bau von Biogas-, Windenergie- und Photovoltaikprojekten in Europa.