Gute Nachricht des Tages Gute Nachricht des Tages: IKEA Osnabrück spendet 6.000 Euro...

Gute Nachricht des Tages: IKEA Osnabrück spendet 6.000 Euro und 689 Artikel an “per se!”

-



Katrin Meier (rechts) übergibt einen 6000 Euro Spendencheck an Renate Fuchs.

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

“Per se!.e.V.” kümmert sich um hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in Osnabrück. Der Osnabrücker IKEA unterstützt den Verein immer wieder mit großzügigen Geld- und Sachspenden. 

Am Osnabrücker Stadtrand, unweit des Rubbenbruchsees, liegt die betreute Wohneinrichtung „wildwuchs“. Das 5.500 Quadratmeter große Areal bietet insgesamt 8 Jugendlichen eine Heimat. Die 16 bis 21 Jährigen (im Einzelfall werden auch Jugendliche ab 14 Jahren aufgenommen) sollen hier einen geschützten Raum finden, eigene Lebensmuster entwickeln und auf ein selbstständiges Leben vorbereitet werden. Einige Jugendliche bleiben nur wenige Wochen, andere wohnen Jahrelang in der Einrichtung. Neben dem „wildwuchs“ Projekt kümmert sich der Verein per se!, der vor 17 Jahren von Renate Fuchs gegründet wurde, auch Ambulant um Kinder und Jugendliche. Die 13 Mitarbeiter helfen bei Hausaufgaben, beraten Eltern und unternehmen Ausflüge mit den Kindern. Insgesamt werden so 130 junge Menschen unterstützt.

IKEA hilft in der CORONA-Krise mit 45.000 Euro Sachspenden

Katrin Meier, Local Marketing Leader bei IKEA Osnabrück, weiß das Engagement sehr zu schätzen: „Per se! ist zurecht stolz auf sein 17-jähriges Bestehen, Frau Fuchs und ihre Kollegen haben in unserer Stadt sehr viele Weichen zum positiven verändert.“ IKEA unterstützt „wildwuchs“ seit einem Jahr mit regelmäßigen Spenden von Möbeln, Spielsachen und Gebrauchsgegenständen. Als die Corona-Pandemie ausbrach, schnürte das Möbelhaus unter dem Motto “gemeinsam schaffen wir das” ein Hilfspaket mit Sachspenden im Wert von 45.000 Euro. Diese sollen unter anderem Tafeln, Frauenhäusern und der Heilpädagogischen Hilfe zugute kommen. Auch per se! wurde mit 689 Artikeln im Wert von 4.500 Euro bedacht. Der Verein bekam einen ganzen Anhänger voll mit Spielzeug, Stiften, Hängematten, Zelten und vielem mehr. Zusätzlich gibt es jetzt noch eine Geldspende im Wert von 6000 Euro. Katrin Meier sagt zu der großzügigen Unterstützung: „Gerade in diesen schwierigen Zeiten sehen wir uns bei IKEA in der Verantwortung. Wir haben das entsprechende Sortiment sowie die nötige Kompetenz und wollen in Osnabrück als guter Nachbar auftreten. Wir haben bisher 16 Projekte unterstützt aber es werden noch mehr, zur Zeit fahre ich fast jeden Tag zu einer Einrichtung um sie zu unterstützen.“

IKEA unterstützt per se! mit einer Sachspende von 689 Artikeln. / Foto: Katrin Meier

Bogenschießanlage für „wildwuchs“

Per se! Gründerin Renate Fuchs freut sich sehr über die Spenden: „Wenn wir Freunde wie IKEA nicht hätten wäre vieles nicht möglich. Das IKEA Motto wohnst du noch oder lebst du schon? wird bei uns Wirklichkeit. Einen Teil des Geldes werden wir in eine neue Bogenschießanlage investieren, Bogenschießen macht den Jugendlichen viel Spaß und bietet ihnen einen sportlichen Ausgleich.“

Im großen Garten von “wildwuchs” soll eine Bogenschießanlage entstehen.

Lukas Brockfeld
Lukas Brockfeld ist seit dem Sommer 2019, erst als Praktikant und inzwischen als fester Mitarbeiter, für die Redaktion der HASEPOST unterwegs.

aktuell in Osnabrück

IG BAU beklagt Verstöße gegen Abstands- und Hygieneregeln auf Baustellen in Osnabrück

Die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) kritisiert mangelnde "Corona-Disziplin" auf Baustellen in Osnabrück. „Viele Baufirmen nehmen die Ansteckungsgefahr mit dem...

Fahrrad an belebten Orten abstellen: Polizei Osnabrück warnt vor Akku-Dieben

Am Montag, den 3. August 2020, trieben Unbekannte in der Osnabrücker Innenstadt ihr Unwesen und stahlen die Akkus von...

Mitarbeiterin der deutschen Botschaft bei Explosion in Beirut getötet

Beirut (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Beirut: Mitarbeiterin der deutschen Botschaft...

Antisemitismusbeauftragter weist Kritik an Amtsführung zurück

Foto: Felix Klein, über dts Berlin (dts) - Der Beauftragte der Bundesregierung für den Kampf gegen Antisemitismus, Felix Klein,...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen