Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus aller Welt.

Ausgerechnet zur Fütterungszeit stürzte eine Frau in ein Haifischbecken – doch Glück im Unglück: Herbeieilende Sicherheitskräfte konnten die Frau retten. Das Aquarium war zur Fütterung der Tiere geöffnet und eigentlich abgesperrt.

Der Vorfall ereignete sich in China, wo das Haibecken in einem Kaufhaus(!) als Attraktion dient.


Quelle: Glomex/bit projects