Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: Feinbrennerei Sasse spendet 12.000 Euro...

Gute Nachricht des Tages: Feinbrennerei Sasse spendet 12.000 Euro für den Erhalt der Wacholderheide

-

Aus der Region, für die Region: Feinbrennerei Sasse spendet 12.000 Euro für den Bau eines Zauns zum Schutz der weidenden Schafe in der Wacholderheide./ Foto: Franz Frieling

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Die Feinbrennerei Sasse spendet 12.000 Euro für den Schutz der Schafe in Tillenberge. Mit dem Geld sollen Barrieren gebaut werden, die vor Wolfsüberfällen schützen.

Im Sommer grast eine rund 100-köpfige Herde Bentheimer Landschafe des Tierparks Nordhorn in Tillenberge – mit einer Mission: Die Erhaltung der Landschaft der Wacholderheiden. Durch das Ansiedeln eines Wolfrudels in der näheren Umgebung bedarf es nun jedoch ein höheres Maß an Schutz für die Tiere. „Der bestehende Außenzaun in Tillenberge reicht nicht aus, um unsere Schafe vor einem möglichen Wolfsübergriff zu schützen“, so Dr. Nils Kramer, Geschäftsführer Tierpark Nordhorn. „Mit der Förderung der Feinbrennerei Sasse in Höhe von 12.000 Euro wird dieser nun nachgerüstet“. Die Spendensumme wird aus den Verkaufserlösen des Grafschafter Kräuterwacholders der Feinbrennerei Sasse bezogen, dessen wichtigste Zutat – Wacholderbeeren – regional aus Tillenberge stammen.

Aus der Region, für die Region

Mit dem Verkauf des Grafschafter Kräuterwacholders fördert die Feinbrennerei Sasse bereits seit 2010 unterschiedliche Naturschutzprojekte. „Durch den Sonderfond ‚Grafschafter Kräuterwachholder‘ und damit verbundenen Aktionen wie dem jährlichen Schafauftrieb hat die Feinbrennerei Sasse einen großen Anteil am Erhalt der seltenen Landschaft im Naturschutzgebiet Tillenberge“, so Dr. Nils Kramer. „Über die Jahre ist hier ein stolzer sechsstelliger Spendenbetrag zusammengekommen“. Nun fördert eine Summe in Höhe von 12.000 Euro die Nachrüstung des Zauns im Naturschutzgebiet und damit den Schutz der dort weidenden Schafe. „Die Beweidungsflächen sind aktuell durch einen Festzaun begrenzt, der ein Entweichen der Schafe verhindert. Um die Tiere vor möglichen Wolfsübergriffen zu schützen, werden stromführende Litzen in mehreren Höhen angebracht. Das verhindert sowohl ein Untergraben als auch ein Überspringen des Zaunes“, so Dr. Nils Kramer weiter. Damit kann die Wacholderheide dauerhaft mit Schafen beweidet werden, was den Erhalt der Kulturlandschaft sichert.

Erhalt wertvoller Landschaften als oberstes Ziel

Mit der traditionellen Produktion seiner Edelbrände verfolgt die Feinbrennerei Sasse die Mission, regionale und natürliche Produkte zu verwenden und innovativ zu kombinieren. Dabei ist der Grafschafter Kräuterwacholder eine echte Herzensangelegenheit: „Mit unserem Likör bringen wir nicht nur den Geschmack unserer Region in die Flasche, sondern setzen uns auch für den Erhalt wertvoller Landschaften ein“, so Rüdiger Sasse, Inhaber der Feinbrennerei Sasse. „Seit Jahren arbeiten wir dabei eng mit dem Tierpark Nordhorn zusammen, dessen Mitarbeiter die Wacholderbeeren für unseren Grafschafter Kräuterwacholder eigenhändig ernten! Gemeinsam möchten wir das Naturschutzgebiet Tillenberge schützen, um den Erhalt der dortigen historischen Heideflächen zu sichern.“

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

„Auf ein Wort“ – Osnabrücker SPD lädt zur Diskussion mit Hubertus Heil ein

Diskussionsveranstaltung mit Manuel Gava und Hubertus Heil Im Rahmen des SPD-Diskussionsformates "Auf ein Wort" trafen sich am heutigen...

Osnabrücker OB-Kandidatin Niermann unterstützt Initiative des Umweltforums zum Schutz der Grünen Finger

Carolin Kunz und Andreas Peters vom Umweltforum freuen sich über die Unterstützung von Annette Niermann (sitzend), der OB-Kandidatin der Grünen....




Ex-Verfassungsrichter Papier hält 2G-Regel für grundgesetzkonform

Foto: Menschen mit Maske, über dts Berlin (dts) - Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hält die 2G-Regel...

Stoiber kritisiert Äußerungen Schäubles über Merkel

Foto: Edmund Stoiber, über dts Berlin (dts) - Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) dafür kritisiert,...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen