Gute Nachricht des Tages Gute Nachricht des Tages: Erlös des Osnabrücker Adventskalenders geht...

Gute Nachricht des Tages: Erlös des Osnabrücker Adventskalenders geht an soziale Projekte

-

Der Lions Club Osnabrück-Penthesilea hat auch im Corona-Jahr 2020 den „Osnabrücker Adventskalender“ aufgelegt. Jeden Adventstag hatten Besitzer die Chance auf einen von vielen tollen Preisen. Der Erlös beträgt fast 34.000 Euro, die jetzt zwei sozialen Projekten zugute kommen.

Der Osnabrücker Adventskalender ist ein Projekt des Fördervereins des Lions Clubs Osnabrück-Penthesilea e.V. Der Club gehört zur Organisation Lions Clubs International mit weltweit 1,4 Millionen Mitgliedern, deren Ziel es ist, unter dem Motto „we serve“ aktiv für bedürftige Mitmenschen einzutreten. Gesagt getan: Mit dem Osnabrücker Adventskalender werden regelmäßig hohe Spendensummen für soziale Projekte generiert. In diesem Jahr beträgt der Reinerlös des Kalenders 33.800 Euro.

Spielplatz-Umgestaltung für das Frauenhaus

Mit dem Erlös werden in diesem Jahr zwei soziale Projekte unterstützt: Das autonome Frauenhaus Osnabrück und ein Schulprojekt der Straßenzeitung abseits. 26.900 Euro erhält das autonome Frauenhaus, um den Spielplatz im Garten umzugestalten. Im Garten des Frauenhauses können Kinder – die Gewalt im häuslichen Umfeld erleben – toben und spielen. Dafür steht unter anderem ein Klettergerüst mit Rutsche, ein Trampolin und eine Nestchenschaukel bereit. Hinzu kommen weitere Sportgeräte, die allerdings dringend repariert und erneuert werden müssen. Als Neuanschaffung wäre unter anderem eine Tischtennisplatte ein Gewinn für die Kinder.

Sensibler mit Wohnungslosigkeit umgehen

Bei dem Schülerprojekt der Zeitung abseits handelt es sich um die Herausgabe einer Zeitung „Jugend-abseits“, einer abseits-Ausgabe von jungen Menschen für junge Menschen. Das beinhaltet zunächst die Bildung einer „Jugend-Redaktion“, die unter Anleitung eines Journalisten eine jugendspezifische abseits-Ausgabe herausbringt. Wichtiger Bestandteil sind Workshops zum journalistischen Schreiben, Fotografieren sowie zur Situation wohnungsloser Menschen in Osnabrück. Die Ausgaben sollen anschließend an Schulen und Jugendeinrichtungen zu einem günstigen Preis verkauft werden. Der Erlös geht unter anderem an den kürzlich wegen der Corona-Pandemie ins Leben gerufenen Nothilfefonds für wohnungslose Menschen in Osnabrück. Mit dem Projekt sollen Schülerinnen und Schüler für das Thema Wohnungslosigkeit sensibilisiert werden.

Spendenübergabe des Lions-Clubs an das Osnabrücker Frauenhaus (v.l.n.r.): Beate Sander, Lions Club, Sabine Strotmann und Jenny Steinert vom Frauenhaus Osnabrück, Susanne Westrich vom Restaurant Kroneck-Salis und Jutta Breuer, Lions Club Osnabrück-Penthesilea. / Foto: Lions Club Osnabrück.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Osnabrück-Schinkel: Eisblockwette zeigt Vorteile von Wärmedämmung

Christoph Schüle vom Projekt Sanierungsmanagement Schinkel, Detlef Gerdts (Fachbereichsleiter Umwelt und Klimaschutz der Stadt Osnabrück), Andreas Skrypietz (Projektleiter Modernisierungsbündnis...

Fallzahlrückgänge in niedersächsischen Krankenhäusern auch in dritter Pandemiewelle

Krankenhaus (Symbolbild) Weniger Behandlungen von Herzinfarkten, Schlaganfällen und bei planbaren Eingriffen: Auch in der dritten Coronawelle hat es in niedersächsischen...




Preise steigen im Juli um 3,8 Prozent – Basiseffekt

Foto: Supermarkt, über dts Wiesbaden (dts) - Die Inflationsrate in Deutschland wird im Juli 2021 voraussichtlich 3,8 Prozent betragen....

Inflationsrate im Juli bei 3,8 Prozent

Wiesbaden (dts) - Die Inflationsrate in Deutschland wird im Juli 2021 voraussichtlich 3,8 Prozent betragen. Das teilte das Statistische...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen