Gute Nachricht des Tages Gute Nachricht des Tages: Deutsche Diagnostik-Hersteller gewährleisten Produktion von...

Gute Nachricht des Tages: Deutsche Diagnostik-Hersteller gewährleisten Produktion von bis zu 15 Millionen Corona-Tests monatlich

-




Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Das Testen von Verdachtsfällen ist essenziell für die Eindämmung der Corona-Pandemie. Zwei deutsche Unternehmen haben ihre Kapazitäten deutlich ausgeweitet und können jetzt bis zu 15 Millionen Tests im Monat liefern.

Die Schwesterunternehmen und deutschen Mittelständler VIROTECH Diagnostics mit Sitz in Rüsselsheim am Main und NovaTec Immundiagnostica mit Sitz in Dietzenbach haben ihre Kapazitäten für die Produktion von selbst entwickelten Corona-Tests ausgebaut und können jetzt monatlich insgesamt bis zu 15 Millionen Tests liefern. Diese Menge teilt sich auf in fünf Millionen PCR-Tests für den Mund-Nasen-Abstrich zum Nachweis einer Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus und zehn Millionen ELISA-Tests für die Blutuntersuchung auf Antikörper gegen SARS-CoV-2, um eine bestehende oder durchgemachte Erkrankung zu dokumentieren.

Gerüstet für die zweite Welle

Damit sind VIROTECH Diagnostics und NovaTec Immundiagnostica gerüstet für eine zweite Infektionswelle und für breit angelegte Corona-Tests für jedermann. “Wir produzieren im Schichtbetrieb und sind bestens vorbereitet auf mögliche breit angelegte Corona-Screenings in der Bevölkerung”, so Stephan Holl, Group Business Line Director und Verantwortlicher für die Gold Standard Diagnostics Gruppe. “Vor allem unsere variable Auswertung des IgG ELISA ermöglicht einen weitreichenden Einsatz des Tests, bei unterschiedlicher Prävalenz, d. h. unterschiedlicher Krankheitshäufung, z. B. Pandemie oder nicht-Pandemie Situation.”

Zwei verschiedene Testverfahren: PCR und ELISA

Corona-Tests werden aktuell für zwei unterschiedliche Untersuchungsverfahren benötigt. Zum Nachweis einer Corona-Infektion mittels eines Mund-Nasen-Abstriches dient ein PCR-Test (Polymerase-Ketten-Reaktion) wie der von NovaTec Immundiagnostica. Er dokumentiert die Besiedelung mit dem neuartigen Corona-Virus. Ein ELISA-Test (Enzyme-Linked Immunosorbent Assay) von VIROTECH dagegen zeigt auf, ob es im Blut der untersuchten Person Antikörper (wie die Immunglobuline IgM, IgG und IgA) gegen das SARS-CoV-2-Virus gibt, was auf eine bestehende oder durchgemachte Erkrankung hinweist. Die Tests von VIROTECH Diagnostics und NovaTec Immundiagnostica garantieren eine nahezu 100-prozentige Sensitivität und Spezifität. Die Sensitivität gibt an, wie viele Kranke richtig erkannt werden. Die Spezifität sagt aus, wie viele Gesunde richtigerweise ein negatives Testergebnis haben.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Sonderkontrolle “Autoposer” der Osnabrücker Polizei

Archivbild einer früheren Kontrolle an der Pagenstecherstraße In der Nacht zu Sonntag führte die Polizei eine Sonderkontrolle mit dem Hauptaugenmerk...

Aufrüstung von Kassen – Osnabrücker Handwerkskammer begrüßt Fristverlängerung beim „Brötchenbon“

Die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim begrüßt die stillschweigende Fristverlängerung beim „Brötchenbon“: Belastungen der Betriebe werden im Zuge der Corona-Krise ausgesetzt....

Barley bedauert Ausgang von Präsidentenwahl in Polen

Foto: Katarina Barley, über dts Brüssel (dts) - Die Vizepräsidentin des Europaparlaments, Katarina Barley (SPD), hat sich enttäuscht über...

Jugendforscher: Coronakrise wird vor allem junge Menschen treffen

Foto: Vier junge Leute auf einer Treppe, über dts Berlin (dts) - Laut dem Jugendforscher Klaus Hurrelmann werden die...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code