Gute Nachricht des Tages Gute Nachricht des Tages: Bernhard Hoëcker nimmt für...

Gute Nachricht des Tages: Bernhard Hoëcker nimmt für terre des hommes Spende von Ost und Koch Unternehmensgruppe entgegen

-

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Die Ost und Koch Unternehmensgruppe ist unter diesem Namen vermutlich nicht jedem Osnabrücker geläufig, sicher aber das von den beiden namensgebenden Partnern Dr. Andreas Ost und Michael Koch gegründete Unternehmen Kaffee Partner.

Und die Spende, die am vergangenen Wochenende an die in Osnabrück ansässige Hilfsorganisation terre des hommes übergeben wurde, hat tatsächlich auch mit Kaffee zu tun – und mit seiner Produktion, die in Kolumbien jetzt nachhaltiger erfolgen wird.

Entgegengenommen wurde die Spende in Höhe von 76.666 Euro von terre des hommes-Botschafter und TV-Comedian Bernhard Hoëcker, direkt in der Firmenzentrale im Osnabrücker Hafen.

Kaffeebauern sollen nachhaltig wirtschaften können

Die Spendensumme wird für Kaffeebauer-Familien in Kolumbien verwendet, denen damit Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht wird und die mit der Unterstützung in die Produktion nachhaltig angebauter Kaffeebohnen einsteigen, der dann vielleicht auch durch Kaffeemaschinen aus und in Osnabrück in die Tassen kommt.

Bernhard Hoëcker betonte bei der Spendenübergabe, dass es ihm wichtig sei, dass terre des hommes oft bereits helfe, bevor eine Katastrophe eintrete. Ihm sind vor allem die Kinder wichtig, denen mit ein klein wenig Hilfe von außen ein guter Start ins Leben ermöglicht wird. »Eine Investition in das ganze spätere Leben« sei es, wenn früh genug geholfen werde, so Hoëcker gegenüber unserer Redaktion.

Jens Strebe (Ost und Koch-Gruppe), Birte Kötter (terre-des-hommes), Bernhard Hoëcker und Yvonne Kiesow (Ost und Koch-Gruppe)
Jens Strebe (Ost und Koch-Gruppe), Birte Kötter (terre-des-hommes), Bernhard Hoëcker und Yvonne Kiesow (Ost und Koch-Gruppe)

Kinder und Jugendliche werden zu Multiplikatoren

»Als Botschafter für terre des hommes möchte ich dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche überall auf der Welt in einer gesunden und lebenswerten Umwelt aufwachsen können«, so Hoëcker. »Mir gefällt besonders, dass in dem Projekt Kinder und Jugendliche als Multiplikatoren ausgebildet werden, damit sie ihr Wissen über angepasste Anbaumethoden des Kaffees an andere Familien weitergeben können. Es geht also nicht nur um die reine Hilfe, sondern auch die Stärkung und Qualifizierung der Betroffenen, damit sie in die Lage versetzt werden, ihre Lebensbedingungen zu verbessern.«

Ost und Koch schon lange verbunden mit terre des hommes

Seit mehr als 15 Jahren kooperiert die Unternehmensgruppe Ost und Koch mit der in Osnabrück ansässigen internationalen Hilfsorganisation terre des hommes, um Kindern in Not zu helfen. »Die Unterstützung von sozialen Projekten ist Teil unserer Unternehmenskultur und soll nachhaltig und dauerhaft wirken. Deswegen haben wir das Thema Zukunft und Kinder in den Mittelpunkt gestellt. Wir sind froh, dafür mit terre des hommes einen verlässlichen und seriösen Partner zu haben«, erläuterte Jens Strebe, Geschäftsführer der O.K. Immobilien GmbH.

»Das Projekt in Kolumbien hat uns überzeugt, denn es verbindet die Stärkung kleinbäuerlicher Familien mit dem Schutz der Umwelt und der natürlichen Ressourcen. Das ist dringend notwendig, denn auch in Kolumbien bedrohen die Folgen des Klimawandels die Erträge aus dem Kaffeeanbau, von dem die Menschen leben«, betonte Strebe abschließend.

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Stadtkämmerer Thomas Fillep will Osnabrück mit Sparsamkeit und Investitionen durch die Krise führen

Schon kurz nach seiner Wiederwahl zum Stadtkämmerer, über den ersten Januar 2021 hinaus, war Thomas Fillep am Dienstagabend schon...

372 Jahre Westfälischer Frieden – Osnabrücker Friedenstag nimmt Europa in den Blick

Am 25. Oktober 1648 wurde in Osnabrück und Münster der Westfälische Frieden geschlossen. Ein Veranstaltungsprogramm rund um den 25....

Ärzte ohne Grenzen gegen Migrationsplan der EU-Kommission

Foto: Flüchtlinge vor einem Grenzzaun, über dts Berlin (dts) - Die Organisation Ärzte ohne Grenzen hat harte Kritik am...

Hofreiter mahnt Tesla zu “fairen Arbeitsbedingungen”

Foto: Standort von neuer Tesla-Fabrik in Brandenburg, über dts Berlin (dts) - In der Debatte um Arbeitnehmerrechte bei der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen