Landkreis Osnabrück 🎧Grundschulkinder aus Kloster Oesede legen Wildblumenwiese an

Grundschulkinder aus Kloster Oesede legen Wildblumenwiese an

-

Kürzlich legte der gemeinnützige Verein „nature kids & teens e.V.“ in Kooperation mit dem Umweltschutzverband „Bund für Umwelt und Naturschutz“ (BUND) zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 4b der Grundschule Graf-Ludolf in Kloster Oesede eine Wildblumenwiese zum Schutz von Wildbienen an.

Es war bereits das zweite Mal, dass der Schulhof der Grundschule durch eine prachtvolle Blumenwiese aufgehübscht werden konnte. „Schon 2019 konnten wir das erste mal eine Wildblumenwiese anlegen. Im letzten Jahr musste allerdings die Aktion aufgrund der noch strengeren Corona-Maßnahmen leider ausfallen“, schreibt Projektleiter Tobias Demircioglu in einer Mitteilung an unsere Redaktion. Bevor es zum praktischen Teil ging, erklärte Demircioglu die Bedeutung unserer Wildbienen und den Ablauf der Arbeiten. Dabei ging er auch auf die Bedrohung unter anderem durch Flächenverlust und den Pestiziden aus der intensiven Landwirtschaft ein.

Bienen werden es danken

Um die Arbeit der Schülerinnen und Schüler etwas zu erleichtern, war Tobias Demircioglu mit seiner Firma einen Tag vorher schon aktiv und fräste die Fläche mit Maschinen auf. Die Aufgabe der Schüler bestand darin, die aufgefräste Fläche mittels Harken zu bearbeiten und die aufgefrästen Grasbüschel auszulesen. Voller Tatendrang legten sich die Jungen und Mädchen mächtig ins Zeug. Schon nach anderthalb Stunden waren die Flächen für die Aussaat fertig. Bei den Wildblumensaaten wurde auf den regionalen Aspekt geachtet; es kamen ausschließlich Saaten auf die Fläche, die im Osnabrücker Land auch heimisch sind. Anschließend bedankte Projektleiter Tobias Demircioglu sich für den Einsatz der Schüler: „Die Bienen werden es Euch danken!“.

Symbolfoto: Wildblumenwiese.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Versuchter Mord auf der A30: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

(Symbolbild) Polizeiwagen auf der Autobahn Am Sonntag, den 25. September 2022, wurden mehrere faustgroße Steine auf der A30 (Höhe der...

Es geht weiter: Zweiter Bauabschnitt für die Erschließungsstraße am Wohn- und Wissenschaftspark beginnt

Am 5. Dezember geht es hier weiter. / Foto: Schulte Seit April geht es beim Bau der Erschließungsstraße am Wohn-...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen