Berlin (dts) – Grünen-Chef Robert Habeck hat die Forderung eines Parteifreundes nach einer Kontingentierung von Flügen zurückgewiesen und stattdessen ein Verbot von Kurzstreckenflügen nahegelegt.

Der „Welt am Sonntag“ sagte Habeck: „Kerosin muss besteuert werden, und Flüge zwischen Städten, die einander so nah sind, dass sie genauso schnell mit der Bahn erreicht werden können, brauchen wir auch nicht.“ Bislang ist Kerosin steuerbefreit.

In Skandinavien ist „Flygskam“, ein Hashtag, der für das Schämen für Flugreisen steht, inzwischen genauso populär wie die regelmäßigen Klimastreiks von Schulkindern am Freitagvormittag.

mit Material von dts