Deutschland & die WeltGrüne werfen Bundesregierung Kartell mit Autoindustrie vor

Grüne werfen Bundesregierung Kartell mit Autoindustrie vor

-


Foto: VW-Logo, über dts

Berlin (dts) – Die Grünen haben vor dem Hintergrund möglicher geheimer Absprachen deutscher Autobauer eine zu große Nähe zwischen Politik und Autoindustrie kritisiert. „Die Autolobby hat seit Jahrzehnten die Politik in ihrem Würgegriff“, sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Dieter Janecek, dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). „Wir Grüne werden dafür kämpfen, dass dieses verkrustete Kartell zwischen Bundesregierung und kriminellen Machenschaften in der Automobilindustrie endlich ein Ende hat.“

Janecek forderte ein hartes juristisches Vorgehen gegen die Autobauer. „Kartellabsprachen sind keine Bagatelldelikte und müssen juristisch hart verfolgt werden“, sagte er. Überhöhte Preise für die Käufer, gesundheitsschädliche Luft in den Städten sowie das Ausbremsen alternativer Antriebsformen wie die Elektromobilität – all das schade den Verbrauchern massiv.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Sport im Berufsalltag: Körperfreunde in Osnabrück machen Arbeitnehmer fit

(von links) Patrick Jochmann (Geschäftsführer), Marie Bäumker (Betriebliche Gesundheitsmanagerin) und Nina Nöll (Marketing und Sales) sind Teil des Teams der...

Innenminister Boris Pistorius am EU-Projekttag in der IGS Osnabrück

Hoher Besuch in der IGS Osnabrück: Der ehemalige Osnabrücker Oberbürgermeister und aktuelle niedersächsische Innenminister Boris Pistorius besuchte die Gesamtschule...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen