Start Nachrichten Grüne kritisieren Pläne zur Parteienfinanzierung

Grüne kritisieren Pläne zur Parteienfinanzierung

-





Foto: Grünen-Bundesdelegiertenkonferenz 2017, über dts

Berlin (dts) – Die Grünen haben die Pläne der Großen Koalition zur Aufstockung der staatlichen Parteienfinanzierung scharf kritisiert. Die Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt sagte „Bild am Sonntag“: „Was Union und SPD da durchziehen wollen, ist überheblich und überhaupt nicht in Ordnung. Mit dieser versuchten Nacht-und-Nebel-Aktion schaden die Regierungsfraktionen dem Ansehen des Parlaments.“

Der Zeitplan von Union und SPD sieht vor, die Erhöhung am Freitag, also einen Tag nach Start der Fußball-WM in Russland, im Bundestag zu beschließen. Göring-Eckardt kündigte die Ablehnung ihrer Fraktion an: „Wer versucht, eine Änderung so dreist durchzuboxen, und darauf spekuliert, das würde im WM-Trubel untergehen, dem muss man klar sagen: Nicht mit uns!“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

Lesenswert

Fußballstadion Lotte: Sponsor gibt Namensrechte zurück

Drei Jahre lang war das Stadion der Sportfreunde Lotte unter dem Namen „FRIMO Stadion“ bekannt. Im Sommer 2016 hatte sich die FRIMO Group die...

Grüne unterstützen Bürgerinitiative „Letzte Werbung“

Foto: Einkauf Aktuell, über dts Berlin (dts) - Die Bürgerinitiative "Letzte Werbung" gegen unerlaubte Postwurfsendungen erhält politische Unterstützung. "Die Haltung der Post ist rückwärtsgewandt...

BDI begrüßt Altmaiers Zoll-Vorschlag

Foto: Container, über dts Berlin (dts) - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat den Vorschlag von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) begrüßt, Industriezölle zwischen...

Contact to Listing Owner

Captcha Code