Deutschland & die Welt Grüne erwarten "brutalen Wahlkampf"

Grüne erwarten “brutalen Wahlkampf”

-


Foto: Grünen-Parteitag, über dts

Berlin (dts) – Die Grünen stellen sich nach der Debatte über ein angebliches Einfamilienhaus-Verbot auf einen harten Bundestagswahlkampf ein. “Der Bundestagswahlkampf wird brutal. Wir machen uns keine Illusionen”, sagte Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner der “taz” am Dienstag.

“Wir stehen als Grüne im Zentrum der Aufmerksamkeit und werden auch im Zentrum der Angriffe stehen.” Fraktionschef Anton Hofreiter sagte der “taz” mit Blick auf die Debatte: “Einige haben versucht, eine sachliche Auseinandersetzung zu verhindern: In die Irre führen, falsche Unterstellungen, identitätspolitisch aufladen, um die Leute auf die Bäume zu treiben.” Das sei ein “Vorgeschmack”, wie hart der Wahlkampf gegen eine realistische Klima- und Umweltpolitik werde.

“Wenn wir so miteinander diskutieren, verunmöglicht das jeden ernsthaften Diskurs. Das wäre ein Riesenproblem für unsere Gesellschaft, das müssen wir gemeinsam vermeiden”, so Hofreiter. Den Grünen war von der politischen Konkurrenz vorgeworfen worden, Einfamilienhäuser verbieten zu wollen. Die Partei streitet das ab.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kostenloser Lieferservice der Stadtbibliothek Osnabrück wird um Abholservice erweitert

Mit dem Elektroauto, mit dem Fahrrad oder zu Fuß liefert das Bibliotheksteam während des Lockdowns kostenlos Medien im ganzen...

Internationaler E-Bus-Einsatz in Osnabrück

Osnabrück ist derzeit Tummelplatz unterschiedlicher E-Busse. Hintergrund ist die Teilnahme der Stadtwerke am übergreifenden EU-Projekt ASSURED: Dabei wird getestet,...

Zuspruch für MIT-Vorschlag zur Reform der Öffentlich-Rechtlichen

Foto: ZDF, über dts Berlin (dts) - Politiker von Union und FDP bewerten den Reformplan der Mittelstands- und Wirtschaftsunion...

Gesamtmetall kritisiert Warnstreikankündigung der IG Metall

Foto: Streik, über dts Berlin (dts) - Obwohl Unternehmen wie Daimler Milliardendividenden an Aktionäre ausschütten, sieht Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen