Start Nachrichten Großhandelsumsatz im ersten Quartal um 0,8 Prozent gestiegen

Großhandelsumsatz im ersten Quartal um 0,8 Prozent gestiegen

-




Foto: Euroscheine, über dts

Wiesbaden (dts) – Die deutschen Großhandelsunternehmen haben im ersten Quartal 2018 preisbereinigt 0,8 Prozent und nominal 1,9 Prozent mehr umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresquartal. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag mit. Im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen war der Umsatz im ersten Quartal 2018 real unverändert und nominal um 1,6 Prozent höher als im Vorjahresquartal.


Der Großhandel mit Konsumgütern setzte real 1,2 Prozent und nominal 2,0 Prozent mehr um als im ersten Quartal 2017. Im Monat März 2018 setzte der Großhandel real 4,3 Prozent und nominal 3,2 Prozent weniger um als im März 2017. Kalender- und saisonbereinigt fiel der Umsatz im März 2018 real 2,1 Prozent und nominal 2,3 Prozent niedriger aus als im Vormonat. Das ist der stärkste Rückgang seit Januar 2016, so die Statistiker weiter.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


 

Lesenswert

Finanzbranche will Riester-Reform

Foto: Banken-Hochhäuser, über dts Berlin (dts) - Die deutschen Finanzdienstleister wollen mit einem abgestimmten Vorschlag verhindern, dass die Bundesregierung einen Staatsfonds für die Altersvorsorge...

Kühnert will für SPD-Parteivorstand kandidieren

Foto: Kevin Kühnert, über dts Berlin (dts) - Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert will auf dem kommenden SPD-Bundesparteitag Anfang Dezember in den Vorstand aufsteigen. "Ich...

Gisdol wird neuer Cheftrainer des 1. FC Köln

Foto: Markus Gisdol, über dts Köln (dts) - Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat Markus Gisdol als neuen Cheftrainer verpflichtet. Er erhält einen Vertrag...


Contact to Listing Owner

Captcha Code