Deutschland & die Welt Großhandelspreise im Juli gesunken

Großhandelspreise im Juli gesunken

-


Foto: Stahlproduktion, über dts

Wiesbaden (dts) – Die Verkaufspreise im deutschen Großhandel sind im Juli 2020 um 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Die Veränderung gegenüber dem Vorjahr hatte im Juni bei -3,3 Prozent und im Mai bei -4,3 Prozent gelegen.

Im Vormonatsvergleich stiegen die Großhandelsverkaufspreise unterdessen im siebten Monat des Jahres um 0,5 Prozent. Den größten Einfluss auf die Gesamtentwicklung im Vergleich zum Vorjahresmonat hatten die niedrigeren Preise im Großhandel mit Mineralölerzeugnissen (-17,9 Prozent). Nachdem diese von Februar bis Mai 2020 krisenbedingt um rund 30 Prozent gefallen waren, konnten seitdem deutliche Preissteigerungen (+16,3 Prozent im Vergleich zu Mai 2020) beobachtet werden. Das Vorkrisenniveau ist aber noch nicht wieder erreicht – die Preise für Mineralölerzeugnisse lagen im Juli 2020 immer noch 22,6 Prozent niedriger als im Januar 2020. Kräftige Preisrückgänge gegenüber dem Vorjahr gab es ebenfalls im Großhandel für sortiertes gemischtes Altpapier (-43,4 Prozent), für Eisen- und Stahlschrott (-19,6 Prozent) und im Großhandel mit lebenden Tieren (-8,6 Prozent) sowie mit Datenverarbeitungsgeräten, peripheren Geräten und Software (-3,9 Prozent).

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker Landtagsabgeordneter Volker Bajus: „Plötzliche Ansage des Landes bremst Impfkampagne in der Region aus“

Das niedersächsische Sozialministerium hat die Impfzentren angewiesen, die Erstimpfungen mit Biontech/Pfizer und Moderna Vakzimen die nächsten Wochen auszusetzen. Dazu...

Nadel & Faden 2021 im September abgesagt — Termin für 2022 steht bereits fest

Die Messe Nadel & Faden, die vom 10. bis 12. September 2021 stattfinden sollte, wird aufgrund der zu erwartenden...




Infratest: Grüne verlieren, bleiben aber vor CDU/CSU

Foto: Annalena Baerbock, über dts Berlin (dts) - Die Grünen verlieren in der von Infratest gemessenen Wahlabsicht einen Prozentpunkt,...

US-Börsen lassen kräftig nach – Inflation höher als erwartet

Foto: Wallstreet in New York, über dts New York (dts) - Die US-Börsen haben am Mittwoch deutlich nachgelassen. Zu...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen