Aktuell 🎧Großbrand in Osnabrück-Hafen: Recyclingcenter am Fürstenauer Weg brennt

Großbrand in Osnabrück-Hafen: Recyclingcenter am Fürstenauer Weg brennt

-

Automatisch gespeicherter Entwurf
Hier den Artikel vorlesen lassen:

Großbrand Fürstenauer Weg / Foto: Westermann

Aus bislang ungeklärter Ursache kommt es zu einem Brand in einer Halle eines Recyclingcenters am Fürstenauer Weg. Anwohnerinnen und Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten.

Zum jetzigen Zeitpunkt steht die Halle am Fürstenauer Weg / Ecke Brückenstraße in Flammen. Der Verkehr wird derzeit umgeleitet. 70 Feuerwehrleute, diverse Rettungskräfte und Polizei sind im Einsatz.

Es sind Sichtbehinderungen durch Rauch gemeldet. Anwohnerinnen und Anwohner werden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Qualmwolke zieht in östliche Richtung. Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile Haste, Sonnenhügel und Dodesheide sollten deshalb dringend alle Fenster schließen.

Auch NINA warnt vor Großbrand. / Screenshot: NINA
Auch NINA warnt vor Großbrand. / Screenshot: NINA

+++ UPDATE +++

Seit kurz nach 19 Uhr ist das Feuer laut Angaben vor Ort unter Kontrolle. Die anschließenden Löschmaßnahmem dauern alledings noch an.

+++ Update 22:00 Uhr +++

Der Einsatzleiter der Feuerwehr, Sven Krenzien, teilte uns mit, dass die Feuerwehr gegen 18:25 Uhr zunächst durch die Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage alarmiert worden war. Aufgrund mehrerer Anrufe sowie der auf der Anfahrt sichtbaren Rauchwolke, wurden bereits kurz danach weitere Kräfte hinzugerufen.

„Es zeigte sich, dass in der Anlieferung des Recyclingunternehmens ein Feuer ausgebrochen war, welches sich über Förderbänder in zwei Hallenbereiche ausgebreitet hatte. Anlagenteile standen in Flammen.“ so Einsatzleiter Krenzien.

20 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr und 50 Freiwillige aus den Ortsfeuerwehren Eversburg, Haste und Stadtmitte bekämpften den Brand. Sie bauten sogenannte Riegelstellungen auf, mit denen eine Ausbreitung verhindert werden konnte, bis das ursprüngliche Feuer unter Kontrolle gebracht war. Außerdem verlegten sie mehrere Löschwasserleitung von umliegenden Hydranten.

Auch das THW rückte zur Unterstützung an. Die Ehrenamtlichen leuchteten die Einsatzstelle für die Nachlöscharbeiten in der Dunkelheit aus.


Automatisch gespeicherter Entwurf

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

Nur in Osnabrück: Fahrrad-Parkverbot am Fahrradbügel

Ist es eine erneute Bewerbung des umstrittenen Stadtbaurats für einen weiteren Filmbeitrag von extra3 oder Mario Barth über besondere...

Osnabrück Fledder: Senior mit SUV nimmt Radfahrer die Vorfahrt

Der Radfahrschutzstreifen nutzte einem Radfahrer (34) nicht viel, als er am Samstagmorgen (3. Dezember) von einem SUV-Fahrer (61) vom...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen