Deutschland & die WeltGröhe lehnt SPD-Forderung nach Bürgerversicherung ab

Gröhe lehnt SPD-Forderung nach Bürgerversicherung ab

-


Foto: Hermann Gröhe, über dts

Berlin (dts) – Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat sich gegen die Forderung der SPD nach einer Bürgerversicherung ausgesprochen. „Eine Zwangsvereinigung von privater und gesetzlicher Krankenversicherung gibt keine Antwort auf die Herausforderungen, vor denen unser Gesundheitswesen steht, sondern führt am Ende sogar dazu, dass es für die gesetzlich Versicherten teurer wird“, sagte Gröhe der „Bild am Sonntag“. „Statt sich auf verfassungsrechtlich dünnes Eis zu begeben, sollten alle Beteiligten ihre Energie lieber darauf verwenden, unser gutes Gesundheitswesen zukunftsorientiert weiterzuentwickeln.“

Dazu gehöre insbesondere, die Fachkräftesicherung voranzutreiben, die Versorgung gerade im ländlichen Raum zu stärken und die Chancen der Digitalisierung „noch entschlossener zu nutzen“.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Polizeistatistik belegt: mehr als vierfach höheres „Dooring“-Risiko* auf Pagenstecherstraße und Wallring

Titelbild: von der künstlichen Intelligenz DALL-E gestaltete Grafik Wichtige Hauptverkehrsachsen der Hasestadt, allen voran die Pagenstecherstraße und der Wallring, sollen...

A1: Brückenabriss sorgt für Vollsperrung bei Holdorf für ein Wochenende

Autobahn (Symbolbild) Die Autobahn Westfalen bricht auf der A1 eine Brücke ab, die die B214 an der Anschlussstelle Holdorf über...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen