Deutschland & die Welt Giffey wirft Thunberg "ein Stück weit Selbstinszenierung" vor

Giffey wirft Thunberg „ein Stück weit Selbstinszenierung“ vor

-





Foto: Greta Thunberg, über dts

Berlin (dts) – Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg „ein Stück weit Selbstinszenierung“ vorgeworfen. In der „Bild“ reagierte Giffey damit auf ein Foto Thunbergs, auf dem sie – zwischen Koffern auf dem Boden sitzend – in einem ICE-Zug zu sehen ist. Kurz nach Veröffentlichung des Fotos hatte sich jedoch herausgestellt, dass Thunberg Erste Klasse gereist war und einen Teil der Reise dort auch auf ihrem Sitzplatz verbracht hatte: „Sie hat den zweiten Teil der Geschichte eben nicht erzählt. Wahrscheinlich wusste sie warum“, sagte Giffey.

„Zu einem gewissen Teil kostet das wahrscheinlich Glaubwürdigkeitspunkte“, so Giffey weiter.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Erneut schwerer Fahrradfahrer-Unfall auf der Pagenstecherstraße

Nur rund 48 Stunden nach einem Unfall, bei dem eine Fahrradfahrern bei einem Unfall an der Kreuzung Pagenstecherstraße /...

Grüne Jugendbibliothek – Stadtbibliothek Osnabrück erhält Förderung der Kulturstiftung des Bundes

Durch den Abschluss eines Fördervertrags erhält die Stadtbibliothek Osnabrück für die kommenden zwei Jahre die Möglichkeit, in ein nachhaltiges...

Lebensmittelhandel gegen Verbot von Dumpingpreisen

Foto: Käse, über dts Berlin (dts) - Der Handelsverband Deutschland (HDE) wendet sich gegen einen Vorstoß der Grünen, ein...

Söder will mehr Investitionen in künstliche Intelligenz

Foto: Markus Söder, über dts München (dts) - Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder warnt eindringlich davor, dass...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code