Deutschland & die WeltGeywitz sieht Engpässe bei Wohnungsbau-Ziel

Geywitz sieht Engpässe bei Wohnungsbau-Ziel

-


Foto: Baukran, über dts

Automatisch gespeicherter Entwurf

Berlin (dts) – Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) gibt das von der Bundesregierung gesetzte Ziel nicht auf, 400.000 neue Wohnungen pro Jahr bauen zu wollen, sieht aber erhebliche Engpässe. Geywitz sagte in der Sendung „RTL Direkt“: „Die Vorzeichen trüben sich ein. Wir hatten letztes Jahr die Coronakrise, wir haben dieses Jahr immer noch Lieferengpässe aufgrund der Coronakrise, der furchtbare Krieg in der Ukraine kommt dazu.“

Man arbeite aber weiter daran, die Engpässe zu bekämpfen. „Wir haben zwar weniger fertiggestellte Wohnungen“, so Geywitz weiter, „aber wir haben eine Riesenwarteschlange von genehmigten Wohnungen, 847.000 Wohnungen warten nur darauf, dass die Bauindustrie sie endlich baut. Und das müssen wir angehen.“

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Bald weniger Busse in der Stadt: Stadtwerke Osnabrück will sich strategisch neu ausrichten

(Symbolbild) Stadtwerke Osnabrück 16,9 Millionen Euro - das ist das Rekorddefizit der Stadtwerke Osnabrück für das Geschäftsjahr 2021. Interimsmanager Stefan...

Freiluft-Ausstellung „Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen“ bis zum 11. Juli auf dem Domvorplatz

Cordula Häffner zeigt, wie es bei einem Einsatz gegen Cholera aussieht. / Foto: Schweer Hunger, Krieg und Krankheit: Am Mittwoch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen