Deutschland & die Welt Gesellschaft für bedrohte Völker kritisiert EU wegen China

Gesellschaft für bedrohte Völker kritisiert EU wegen China

-


Foto: Polizisten in China, über dts

Berlin (dts) – Die Gesellschaft für bedrohte Völker hat die EU für ihre Haltung gegenüber Menschenrechtsverletzungen in China massiv kritisiert. Angesichts der Verfolgung der muslimischen Volksgruppe der Uiguren gebe Europa “ein klägliches Bild” ab, sagte der Direktor der Menschenrechtsorganisation, Ulrich Delius, den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (Montagausgabe). “Vor allem die Haltung Frankreichs und Englands ist ein Debakel”, erklärte Delius.

Es fehle in Europa an “Rückgrat und Einigkeit”. Delius äußerte sich aus Anlass eines UN-Berichts, wonach rund eine Million Menschen in der chinesischen Provinz Xinjiang in Lagern interniert seien.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Hunderte demonstrierten in Osnabrück gegen erneuten Lockdown

"Im Frühjahr wurden wir noch belächelt...", begann ein erster Redner  der von der Bürgerbewegung Osnabrück organisierten Kundgebung seine kurze...

Gesamtschule Schinkel schickt gesamten Jahrgang in Corona-Quarantäne

"Wir bleiben nicht verschont", mit diesem Worten wendet sich Karsten Twiehaus, Leiter des Gymnasialzweiges der Gesamtschule Schinkel, an seine...

1. Bundesliga: Mönchengladbach schlägt Leipzig knapp

Foto: Breel Embolo (Borussia Mönchengladbach), über dts Mönchengladbach (dts) - Am sechsten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach...

Britischer Premierminister verkündet nationalen Lockdown

London (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus London: Britischer Premierminister verkündet nationalen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen