Osnabrück Ganztagsschulangebot in Osnabrück wird weiter ausgebaut

Ganztagsschulangebot in Osnabrück wird weiter ausgebaut

-

Schule (Symbolbild)

Zum kommenden Schuljahr 2021/2022 erweitern wieder viele niedersächsische Schulen ihr Angebot und stellen auf Ganztag um: Insgesamt 31 Neuanträge hat das Niedersächsische Kultusministerium nun genehmigt, wie der Osnabrücker SPD-Landtagsabgeordnete und Oberbürgermeister-Kandidat Frank Henning berichtet.

„Es freut mich sehr, dass auch die Anträge der Bernhard-Overberg-Grundschule und der neuen Oberschule in der Innenstadt, der Friedensschule, genehmigt wurden und beide Schulen zukünftig als Ganztagsschulen geführt werden können“, so Frank Henning. „Auch die neu in eine Oberschule umgewandelte Erich-Maria-Remarque-Schule, die Oberschule am Sonnenhügel und die Bertha-von-Suttner-Oberschule hatten im Zuge der Umwandlung zum kommenden Schuljahr einen neuen Antrag als Ganztagsschule gestellt, der jeweils erneut genehmigt wurde“, berichtet Henning.

Verdoppelung der Ganztagsstunden seit 2010

„Der Aufwuchs an Ganztagsangeboten in Niedersachsen setzt sich damit weiter fort. Rund 1.890 öffentliche allgemeinbildende Schulen werden damit zum Schuljahr 2021/2022 über ein Ganztagsangebot verfügen, das sind 73,5 Prozent aller öffentlichen allgemeinbildenden Schulen. Der Zusatzbedarf Ganztag ist in den letzten Jahren massiv angewachsen und stieg zuletzt auf rund 90.000 Stunden an. Das ist eine Verdoppelung der Ganztagsstunden im Vergleich zu 2010. Der fortschreitende Ausbau des Ganztagsschul-Angebots belegt auch die hohe Nachfrage der Schülerschaft und der Eltern nach einem guten Ganztagsangebot. Denn Ganztagsschulen leisten auch einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, so Henning abschließend.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Osnabrück-Schinkel: Eisblockwette zeigt Vorteile von Wärmedämmung

Christoph Schüle vom Projekt Sanierungsmanagement Schinkel, Detlef Gerdts (Fachbereichsleiter Umwelt und Klimaschutz der Stadt Osnabrück), Andreas Skrypietz (Projektleiter Modernisierungsbündnis...

Fallzahlrückgänge in niedersächsischen Krankenhäusern auch in dritter Pandemiewelle

Krankenhaus (Symbolbild) Weniger Behandlungen von Herzinfarkten, Schlaganfällen und bei planbaren Eingriffen: Auch in der dritten Coronawelle hat es in niedersächsischen...




Preise steigen im Juli um 3,8 Prozent – Basiseffekt

Foto: Supermarkt, über dts Wiesbaden (dts) - Die Inflationsrate in Deutschland wird im Juli 2021 voraussichtlich 3,8 Prozent betragen....

Inflationsrate im Juli bei 3,8 Prozent

Wiesbaden (dts) - Die Inflationsrate in Deutschland wird im Juli 2021 voraussichtlich 3,8 Prozent betragen. Das teilte das Statistische...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen