Aktuell Galeria Kaufhof in Osnabrück wird geschlossen

Galeria Kaufhof in Osnabrück wird geschlossen

-

Hiobsbotschaft für die Beschäftigten der Galeria Kaufhof in Osnabrück: Nach Informationen der HASEPOST haben die Mitarbeiter in der seit 14 Uhr laufenden Betriebsversammlung die Nachricht erhalten, dass die Osnabrücker Filiale schliessen wird.

Bis in die Nacht auf Freitag sollen noch die letzten Verträge zwischen der Gewerkschaft Ver.di und dem Management von Galeria Karstadt Kaufhof verhandelt worden sein.

Insgesamt sollen bundesweit 62 von 172 Filialen geschlossen werden. Den rund 6.000 von den Schliessungen betroffenen Kaufhaus-Mitarbeitern, sowie Mitarbeitern in der Essener Konzernzentrale, wurden die detaillierten Schliessungspläne am Freitagnachmittag zeitgleich präsentiert. Auch das Management vor Ort erhielt erst am Freitag alle Informationen. Nach Informationen unserer Zeitung erst gegen 12 Uhr am Freitagmittag.

Griesert betont Auswirkungen auf den Neumarkt

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert erklärte zu der Schliessung der Osnabrücker Filiale in einem ersten Statement: “Ich bedaure die Entscheidung des Konzerns sehr. Insbesondere für die rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Familien hatte ich bis vor der Corona-Krise die Hoffnung, dass Galeria Kaufhof am Standort Osnabrück festhalten würde.
Galeria Kaufhof hat eine nicht zu unterschätzende Bedeutung für die Handelszentralität der Stadt, auch wenn der Marktanteil in den vergangenen 20 Jahren durchaus geschrumpft sein dürfte. Wir müssen nun sehen, wie wir mit den Folgen für die Stadt klarkommen. Ich hoffe sehr, dass die Gesellschaft, der das Grundstück gehört, zügig mit der Stadt über eine Nachfolgeregelung ins Gespräch kommt. Der Standort Möserstraße/Wittekindstraße hat auch Bedeutung für die Zukunft des Neumarktes.“

Gewerkschaft ver.di fordert nun Staatshilfen

Nach Informationen des NDR fordert die Gewerkschaft ver.di Hilfe vom Staat.Ver.di-Verhandlungsführer Orhan Akman wird mit den Worten zitiert: “Es sei jetzt Zeit für eine politische und finanzielle Unterstützung für die Beschäftigten durch die Politik in den Kommunen, Gemeinden sowie Landesregierungen und der Bundesregierung”. Unterstützung sei auch in Form von Staatshilfen erforderlich.

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Forschungsprojekt der Hochschule Osnabrück mit “Red Dot Design Award” ausgezeichnet

Eine Forschungsarbeit im Bereich Media & Interaction Design an der Hochschule Osnabrück hat einen der bedeutendsten internationalen Designpreise erhalten:...

Fertigstellung bis Sommer 2022: Erster Entwurf für “Wasserwelten” im Zoo Osnabrück geht in Genehmigungsphase

Vor knapp zwei Monaten wurde die neue Themenwelt "Wasserwelten" im Zoo Osnabrück vorgestellt und der erste Entwurf geht jetzt schon...

Adyen-Chef: Wirecard-Untergang ist “Desaster für die Branche”

Amsterdam (dts) - Der Chef des niederländischen Zahlungsdienstleisters Adyen, Pieter van der Does, betrachtet den Bilanzskandal des einstigen Konkurrenten...

Daimler-Vorstand: Diesel-Vergleiche sind “wichtiger Schritt”

Foto: Mercedes-Stern, über dts Stuttgart (dts) - Renata Jungo Brüngger, im Vorstand von Daimler für Integrität und Recht zuständig,...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen