Start Nachrichten Fußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor

Fußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor

-




Foto: Marokko-Iran am 15.06.2018, Michael Kienzler/Pressefoto Ulmer, über dts

Sankt Petersburg (dts) – Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Marokko gegen den Iran durch ein Eigentor mit 0:1 verloren. Aziz Bouhaddouz brachte den Ball ohne wirkliche Not in der 95. Minute ins eigene Tor. Das Spiel war über die meiste Zeit langweilig und ideenlos, womöglich waren beide Teams durch dauerhaftes Vuvuzela-Summen betäubt.


Die Chancen auf beiden Seiten ließen sich gemeinsam an einer Hand abzählen. Es war das erste Spiel der WM-Gruppe B. Am Abend spielt in derselben WM-Gruppe noch Portugal gegen Spanien.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.



Lesenswert

Dreyer nennt Klima-Beschlüsse der Grünen neoliberal

Foto: Malu Dreyer, über dts Berlin (dts) - Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer hat die Klima-Beschlüsse des Grünen-Parteitags scharf kritisiert. "Ein CO2-Einstiegspreis von 60...

Junge CDU-Politiker warnen vor unsolider Grundrenten-Finanzierung

Foto: Mann im Rollstuhl, über dts Berlin (dts) - Junge CDU-Politiker wollen den Bundesparteitag in Leipzig nutzen, um Zweifel am Grundrenten-Kompromiss der Großen Koalition...

Walter-Borjans stellt Rüstungsproduktion in Deutschland in Frage

Foto: Norbert Walter-Borjans, über dts Berlin (dts) - Norbert Walter-Borjans, Kandidat für den SPD-Vorsitz, fordert Produktionsbeschränkungen für die deutsche Rüstungsindustrie. Deutschland und die deutsche...

Contact to Listing Owner

Captcha Code