Deutschland & die Welt Fußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor

Fußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor

-




Foto: Marokko-Iran am 15.06.2018, Michael Kienzler/Pressefoto Ulmer, über dts

Sankt Petersburg (dts) – Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Marokko gegen den Iran durch ein Eigentor mit 0:1 verloren. Aziz Bouhaddouz brachte den Ball ohne wirkliche Not in der 95. Minute ins eigene Tor. Das Spiel war über die meiste Zeit langweilig und ideenlos, womöglich waren beide Teams durch dauerhaftes Vuvuzela-Summen betäubt.

Die Chancen auf beiden Seiten ließen sich gemeinsam an einer Hand abzählen. Es war das erste Spiel der WM-Gruppe B. Am Abend spielt in derselben WM-Gruppe noch Portugal gegen Spanien.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Stadtwerke öffnen Schinkelbad und Nettebad – Hallenbäder in Osnabrück teilweise wieder in Betrieb

Ab kommenden Mittwoch, dem 10. Juni, öffnen die Stadtwerke Osnabrück schrittweise einzelne Bereiche des Schinkelbades und des Nettebades. Am...

Realitätsnah bleiben: Ende der Kita-Notbetreuung mit Fingerspitzengefühl

Die Osnabrücker CDU-Fraktion mahnt, bei der Rückkehr zum Normalbetrieb in den Kindertagesstätten die Träger und einzelnen Einrichtungen nicht aus...

Niedersachsens Umweltminister für mehr Wassserstoff-Förderung

Foto: Wasserstoff-Tankstelle, über dts Hannover (dts) - Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) hat von der Bundesregierung mehr Einsatz für...

Bundesministerien handhaben Infektionsschutz unterschiedlich

Foto: Bundesinnenministerium, über dts Berlin (dts) - Nicht alle Bundesministerien nehmen den Infektionsschutz in der Coronakrise gleich ernst. Das...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code