Deutschland & die WeltFußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor

Fußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor

-


Foto: Marokko-Iran am 15.06.2018, Michael Kienzler/Pressefoto Ulmer, über dts

Sankt Petersburg (dts) – Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Marokko gegen den Iran durch ein Eigentor mit 0:1 verloren. Aziz Bouhaddouz brachte den Ball ohne wirkliche Not in der 95. Minute ins eigene Tor. Das Spiel war über die meiste Zeit langweilig und ideenlos, womöglich waren beide Teams durch dauerhaftes Vuvuzela-Summen betäubt.

Die Chancen auf beiden Seiten ließen sich gemeinsam an einer Hand abzählen. Es war das erste Spiel der WM-Gruppe B. Am Abend spielt in derselben WM-Gruppe noch Portugal gegen Spanien.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Polizei warnt erneut: Langfinger auf dem Osnabrücker Weihnachtsmarkt unterwegs

Polizei auf dem Weihnachtsmarkt / Foto: Polizei Osnabrück Am Dienstagabend (6. Dezember) gegen 17:40 Uhr stahlen Unbekannte eine Geldbörse aus...

Umfrageergebnisse: Osnabrücker bemängeln vor allem Sicherheit und Sauberkeit in der Johannisstraße

Johannisstraße / Foto: Schulte Die Zeiten sind vorbei, dass die Osnabrücker Johannisstraße eine florierende Einkaufsmeile ist - schon lange. Das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen