Aktuell 🎧Frischer Wind bei den Basketballerinnen: Neues Trainerduo für die...

Frischer Wind bei den Basketballerinnen: Neues Trainerduo für die OSC Junior Panthers

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Martina Flerlage (links) und Julia Rösner ziehen das Training der OSC Junior Panthers auf links. / Foto: OSC

Martina Flerlage und Julia Rösner trainieren nun die Weibliche Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (WNBL) beim Osnabrücker Sportclub (OSC). Die beiden Studentinnen stellen das Training für die U18-Basketballerinnen mit einer ganz neuen Vision auf.

Zwei mal gemeinsam in der Woche trainieren, zwei Mal Krafttraining, Individualtraining und vor allem einen Tag Pause – das ändert sich für den Trainingskader des OSC ab dieser Saison. „Wir wollen nicht statisch, sondern aggressiver und offensiver spielen“, so Julia Rösner. Die 25-jährige Sportmanagementstudentin hat bereits Trainererfahrungen in Bielefeld und Paderborn sammeln können, jahrelang spielte sie in der Oberliga in Bielefeld. Man wolle schneller angreifen und aggressiver verteidigen. „Wir wollen den Teamgeist fördern – das Spiel soll ein Miteinander statt ein Gegeneinander sein“, ergänzt Martina Flerlage. „Jede Spielerin soll sich im Team einbringen und weiterentwickeln können.“ Auch die Lehramtsstudentin bringt Coacherfahrung mit. Über Quakenbrück und Oldenburg gelangte die 24-Jährige nach Osnabrück – 16 Jahre aktive Spielzeit im Gepäck.

„Restday“ für die Spielerinnen

Ein geregelter Wochenablauf und eine verbesserte Belastungssteuerung sind den beiden Basketballerinnen wichtig. Denn: Immerhin spielen alle OSC Junior Panthers noch in ihren eigenen Heimatvereinen in der Oberliga, trainieren dort noch mindestens zwei Mal wöchentlich und kommen extra für das Training nach Osnabrück. Teilweise reisen sie dafür aus Oldenburg, Bad Essen oder Quakenbrück an. „Wir fassen hier die Arbeit der Nachbarvereine zusammen“, sagt Flerlage. Daher habe man sich auch aus der 2. Bundesliga in die 1. Regionalliga zurückgezogen. „Wir wollen die Jugend fördern, die Spielerinnen sollen mehr Minuten im Spiel sammeln und perspektivisch mit dem Liganiveau der 2. Bundesliga mithalten können“, so Rösner. Immer mit dem Ziel „gemeinsam Spaß im Leistungsbasketball“ zu haben. Neben den OSC Junior Panthers trainieren die beiden noch weitere Kinder- und Jugendmannschaften im größten Sportverein der Stadt.

18 Spielerinnen der Jahrgänge 2005 bis 2008 umfasst der Trainingskader derzeit. Das erste Spiel findet am 16. Oktober gegen den BBC Osnabrück statt.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

5 nach 12: Globaler Klimastreik auch in Osnabrück

Nicht mehr ganz so voll wie im letzten Jahr: Deutlich weniger Demonstrantinnen und Demonstranten im Schlossgarten beim Globalen Klimastreik...

„Vereinsmanager“: 22-jähriger Osnabrücker erstellt App für das Organisieren von Vereinen

Medieninformatikstudent der Hochschule Osnabrück Simon Schnitker zeigt seine App "Vereinsmanager". / Foto: Simon Schnitker Nach zweieinhalb Jahren Entwicklung veröffentlicht der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen