Osnabrück Fridays gegen Altersarmut demonstriert gegen Altersarmut in der Osnabrücker...

Fridays gegen Altersarmut demonstriert gegen Altersarmut in der Osnabrücker Innenstadt

-



Unter dem Motto “Fridays gegen Altersarmut” demonstrierten am vergangenen Freitag zahlreiche – zumeist ältere – Menschen in den bundesdeutschen Innenstädten. Auch in Osnabrück versammelten sich gut ein Dutzend Teilnehmer mit Plakaten und Grabkerzen in der Großen Straße. In anderen Städten kam es zu Auseinandersetzungen wegen einer angeblichen Nähe der Gruppierung zur AfD.

Ziel unserer Gruppe ist es so viele Menschen wie möglich auf das Thema Altersarmut in diesem Land aufmerksam zu machen. Stammtischargumente wie das Bürger und Betroffene keine Lobby haben, lassen wir so nicht gelten”, erklärte die Osnabrücker Gruppierung in einer vorab verteilten Pressemitteilung. Und weiter: “Wir können uns selbst zur Lobby machen, in dem wir so viele Menschen wie möglich für unsere Bewegung gewinnen, um gemeinsam gegen Altersarmut zu kämpfen.”

Nur dem “kleinen Mann” verpflichtet

Die Bewegung sieht sich – zumindest in Osnabrück – selbst als politisch unabhängig und beschreibt dies so: “Unsere Bewegung fühlt sich nur dem kleinen Mann (Bürgern) verpflichtet, deswegen bleiben wir politisch unabhängig, Wir lassen uns von keiner einzigen Partei, Gruppierung oder Politikern instrumentalisieren. Wir sind keine Senioren oder Rentner-Protestbewegungen”.

Wie rechts ist die neue Fridays-Bewegung?

Während die Mahnwache in Osnabrück friedlich verlief, wurden zum Beispiel aus Saarbrücken Handgreiflichkeiten von jugendlichen Angreifern gemeldet, die den Veranstaltern eine Nähe zur AfD vorwarfen. Die Allgemeine Zeitung aus dem Münsterland stellt angesichts einer Protestkundgebung auf dem Marktplatz in Greven fest, dass es intern einen tobenden Kampf um die Vereinnahmung durch rechte Parteien geben würde.


Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Zwei Corona-Tote am Wochenende in der Stadt Osnabrück

Am Wochenende verstarben erstmals zwei Menschen im Klinikum Osnabrück, bei denen angenommen wird, dass eine Infektion mit dem Corona-Virus...

Zahl der aktuell Corona-Infizierten in der Region Osnabrück erstmals rückläufig

Die Zahl der täglich möglichen Labortests ist immer noch begrenzt und längst nicht jeder, der Symptome aufweist, die auf...

Unionsabgeordnete fordern höheren Rentenbeitrag für Kinderlose

Foto: Mann und Frau sitzen am Strand, über dts Berlin (dts) - In der Unionsfraktion bahnt sich ein Streit...

Corona-Zahlen steigen langsamer – Wochenendeffekt bringt Unsicherheit

Foto: Seniorin mit Mundschutz und Einkaufstüte, über dts Berlin (dts) - Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code