Forsa: Union legt zu – AfD und FDP verlieren


Foto: CDU auf Stimmzettel, über dts

Hamburg (dts) – Die Union kann laut einer neuen Forsa-Umfrage deutlich zulegen. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen CDU/CSU auf 29 Prozent, zwei Prozentpunkte mehr als bei der Forsa-Umfrage vor einer Woche und der höchste Wert seit September. Die SPD bleibt bei 14 Prozent, die Grünen bei 22 Prozent, die Linke bei 8 Prozent.

Die FDP sinkt um einen Zähler auf 8 Prozent, die AfD verliert ebenfalls einen Punkt und kommt auf 13 Prozent. Wie in der Vorwoche würden sich 6 Prozent für eine der sonstigen Parteien entscheiden. Die Umfrage wurde vom 3. bis 6. Dezember 2018 im Auftrag der Mediengruppe RTL erhoben. Datenbasis: 2.006 Befragte.