Start Aktuell FMO baut Verbindungen zu internationalen Drehkreuzen aus

FMO baut Verbindungen zu internationalen Drehkreuzen aus

-



Der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) hat im Jahr 2015 rund 822.000 Fluggäste gezählt. Gegenüber dem Vorjahr wird damit ein Verkehrsrückgang von 8,6 Prozent verzeichnet. Die Zahl der Starts und Landungen sank im abgelaufenen Jahr um 3,8 Prozent auf 33.500.

Weniger Touristik

Die Rückgänge hatte der FMO bereits zu Beginn des Jahres 2015 so prognostiziert und kommuniziert. Gründe für den erwarteten Verkehrsrückgang lagen im Wesentlichen im Rückgang des touristischen Verkehr. Dies lag neben einem geringeren Angebot an Flügen nach Mallorca v.a. daran, dass der neue FMO-Touristik-Partner Germania, der zahlreiche Flüge, die früher von airberlin angeboten wurden, mit dem modernen Fluggerät A 319 bedient und dieses mit 150 Plätzen deutlich kleiner ist als die vorher von airberlin eingesetzte Boeing 737-800 (186 Plätze). Ein weiterer, aber kräftig negativer statistischer Einmal-Effekt besteht darin, dass im Juni des Vorjahres 2014 im Rahmen des Firmenjubiläums der Firma Brillux aus Münster Sonderflüge mit einem Passagiervolumen von nahezu 20.000 Gästen durchgeführt wurden, die in diesem Jahr fehlen.

Ausbau der Drehkreuz-Verbindungen

Die Verbindungen zu den großen Drehkreuzflügen Frankfurt, München und Istanbul wurden in 2015 hingegen weiter gestärkt. Auf den Lufthansa-Strecken nach Frankfurt wurden mit rund 122.000 Passagieren rund 8 Prozent und nach München mit rd. 214.500 Passagieren rund 2,5 Prozent mehr Gäste befördert. Turkish Airlines hat nach der Aufnahme der Istanbul-Flüge im Juni 2014 in diesem Jahr mit ca. 43.000 rund doppelt so viele Fluggäste gezählt.

Flughafen Münster Osnabrück FMO Flugfeld

Gute Aussichten 2016

Für das kommende Jahr 2016 sind die Aussichten bei den Fluggast- zahlen bei stabilen Rahmenbedingungen wieder deutlich optimisti- scher. Im Touristikverkehr wird Germania im Sommer 2016 die Zahl ihrer Flüge um über 25 Prozent aufstocken. Mit Málaga, Varna und Gazipasa kommen gleich drei neue Ziele hinzu. Die Flüge nach Mallorca und Rhodos werden aufgestockt.

Auch die türkischen Ferienfluggesellschaften SunExpress und Onurair haben mehr Flüge für 2016 nach Antalya angemeldet. Im Linien- flugsegment erhöht Turkish Airlines ihre Istanbul-Verbindung auf eine tägliche Anbindung.

Wirtschaftliche Ziele werden eingehalten

Da die wirtschaftlichen Planungen des Jahres 2015 bereits im Sinne der kaufmännischen Vorsicht auf der eingetretenen Entwicklung ba- sierten und weiterhin Kostensenkungs- bzw. Effizienzsteigerungspo- tenziale genutzt wurden, wurden die mit dem Finanzierungskonzept für das laufende Jahr 2015 geplanten Ziele, insbesondere der Ent- schuldungsbetrag, trotz des Fluggastrückgangs in 2015 voll eingehal- ten. Das im letzten Jahr von den Gesellschaftern auf den Weg gebrachte langfristige Finanzierungskonzept wird somit bereits im ersten Jahr alle gesteckten wirtschaftlichen Ziele erreichen.

 

Foto: FMO
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

Lesenswert

Lammert würdigt Werner Müller als herausragende Persönlichkeit

Foto: Norbert Lammert, über dts Berlin (dts) - Der Vorsitzende der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Bundestagspräsident, Norbert Lammert (CDU), hat den früheren Bundeswirtschaftsminister und...

Nach wilder Flucht vor Polizei: Nach der U-Haft drohen mindestens zwei Jahre Haft

Der nach einer wilden Verfolgungsjagd von Bad Iburg über das Lotter Kreuz bis an die holländische Grenze wurde der Fluchtfahrer gefasst, HASEPOST berichtete.Die heutige...

Reservistenverband für Kontinuität bei neuem Verteidigungsminister

Foto: Verteidigungsministerium, über dts Berlin (dts) - Der Verband der Reservisten der Bundeswehr pocht auf inhaltliche Kontinuität bei der Neubesetzung der Spitze im Bundesverteidigungsministerium....

Contact to Listing Owner

Captcha Code