Heute Mittag um 12.00 Uhr ereignete sich ein Flugzeugunglück am Flughafen Münster/Osnabrück. Beim Landeanflug scheint etwas schief gegangen zu sein.

Laut der Pressestelle der Polizei Steinfurt sind beide Insassen noch vor Ort verstorben. Das aus den Niederlanden stammende Kleinflugzeug hatte den FMO für Trainingsflüge angesteuert. Der Flugbetrieb ist wegen der Maßnahmen auf Start- und Landebahn aktuell eingestellt. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BfU) muss den Unglücksort erst wieder freigeben, bevor die Bergungsarbeiten starten können. Erst dann kann der Flughafen für den Flugverkehr wieder freigegeben werden. Laut der Pressestelle des FMO könnte dies gegen 16.30 Uhr der Fall sein.



Das Foto oben ist ein Symbolbild, das bei einer Notfallübung auf dem FMO entstanden ist.