Seit Sonntag starten und landen die Airlines auf dem Osnabrücker Hausflughafen FMO im Sommerflugplan. Wie unsere Redaktion bereits berichtete, sind in diesem Jahr mit dem erweiterten Angebot rund 100.000 Plätze mehr verfügbar.

Germania setzt auf den FMO

Das Touristikprogramm des Flughafens wird in dieser Sommersaison stark ausgebaut. Allen voran positioniert sich die deutsche Fluggesellschaft Germania in Münster/Osnabrück. Die Traditionsairline aus Berlin hat großen Anteil an der Angebotserweiterung und stationiert sogar ein zweites, größeres Flugzeug am Flughafen Münster/Osnabrück. Neben dem 150-sitzigen Airbus A319 wird dann noch ein 215-sitziger Airbus A321 am FMO beheimatet sein. Insgesamt bietet Germania im Sommer 2017 rund 100.000 Sitzplätze mehr in Münster/Osnabrück an. Die Airline fliegt ab FMO dann 15 Ziele an, die 30 Mal pro Woche bedient werden.

Mehr Sonnenziele direkt erreichbar

Das zusätzliche Angebot wird maßgeblich in Frequenzenaufstockung zu den beliebten Urlaubsregionen, wie Mallorca, Málaga, Fuerteventura, Gran Canaria, Kos, Rhodos und Kreta, einge- setzt, so dass diese Ziele dann mehrmals wöchentlich oder sogar mehrmals täglich angeflogen werden. So haben Fluggäste eine maximale Flexibilität bei der Urlaubsplanung. Mit Faro an der portugiesischen Algarveküste kommt auch eine neue Ferienregion hinzu. Mit Kayseri und Adana gibt es auch zwei türkische Ziele, die vornehmlich im „ethnischen Verkehr“, so der FMO, genutzt werden.

FMO Flughafen Münster Osnabrück

Türkische Riviera und Ägypten

Mit dem Badeort Hurghada am Roten Meer ist im Flugplan des FMO nun auch wieder Ägypten zu finden. FlyEgypt fliegt das Taucherpara- dies immer freitags an. Auch die renommierte Ferienfluggesellschaft SunExpress baut ihr Angebot ab dem FMO aus. Die tägliche Verbin- dung nach Antalya in der Türkei wird bereits ab Anfang April zu den Osterferien aufgenommen. Außerdem geht es bis zu zweimal wö- chentlich nach Izmir.

25 Mal pro Woche nach Mallorca

Das stärkste touristische Reiseziel im Sommer 2017 wird das belieb- teste Reiseziel der Deutschen, die Baleareninsel Mallorca, sein. Ins- gesamt wird Palma de Mallorca bis zu 25 Mal pro Woche ab FMO angeflogen. Niki/airberlin startet bis zu zehnmal wöchentlich und Germania achtmal pro Woche. Neu am FMO wird Eurowings, die LowCost-Tochter der Lufthansa, zu sehen sein, die fünfmal in der Woche nach Mallorca fliegt. Außerdem gibt es noch zwei wöchentli- che Flüge von Small Planet in den Sommerferien. Im vergangenen Sommer gab es vom FMO 19 wöchentliche Verbindungen auf die Ba- leareninsel.

Zu den Gewinnern im Sommer 2017 zählen auch die Urlaubsregionen am Schwarzen Meer. Ab FMO werden die Urlaubsorte Varna und Burgas sowohl von Germania als auch von Bulgarian Air Charter (BUC) bedient.

Mit Lufthansa in alle Welt

Die Flüge der Deutschen Lufthansa ab Münster/Osnabrück ermögli- chen Fluggästen mehr als 200 weltweite Verbindungen über die Dreh- kreuze Frankfurt und München. Mit vier täglichen Flügen nach Frankfurt und bis zu fünf täglichen Flügen nach München bietet die Lufthansa ein außerordentliches Linienstreckennetz ab FMO.

Weiter im Flugplan ist auch die baden-württembergische Landes- hauptstadt Stuttgart. Bereits seit über drei Jahren fliegt die niederländische AIS Airlines mit auf Geschäftsreisende zugeschnittenen Flugzeiten nach Stuttgart.

Mit Turkish Airlines und Pegasus nach Istanbul

Turkish Airlines wird nach der Winterpause ihre Flüge zum Istanbuler Flughafen Atatürk wieder aufnehmen und dieses Ziel viermal pro Woche anfliegen. Auch über Istanbul sind weltweit über 290 Ziele in mehr als 110 Ländern erreichbar. Eingesetzt wird auf diesen Flügen ein Airbus A319 mit 132 Sitzplätzen. Turkish Airlines wurde mehrfach bei den „Skytrax World Airline Awards“ – den Oscars der Luftfahrtbranche – als „Best Airline in Europe“ ausgezeichnet. Mit Pegaus Airlines gibt es im Sommer 2017 noch eine weitere Fluggesellschaft, die nach Is- tanbul fliegt. Von Juni bis September fliegt Pegasus dreimal wöchentlich zum Flughafen Sabiha Gökcen auf der asiatischen Seite Istanbuls.

Alle Flüge und Reisen ab Münster/Osnabrück sind in jedem Reisebüro oder unter www.fmo.de buchbar.

Comments are closed.