Osnabrück 🎧Flashmob in der Osnabrücker Innenstadt skandierte "der Vergewaltiger bist...

Flashmob in der Osnabrücker Innenstadt skandierte „der Vergewaltiger bist Du“

-

Ungefähr jeden dritten Tag wird in Deutschland eine Frau von ihrem Ex-Partner ermordet – auch vor wenigen Tagen in der Osnabrücker Dodesheide. Vor diesem Hintergrund versammelten sich am Freitagnachmittag mehr als 100 meist junge Frauen in der Osnabrücker Innenstadt zu einem Flashmob.

Zu Beginn verlasen zwei Frauen abwechselnd mehrere Tatgeschehnisse: wer starb, wer war der Täter, wo kam es zum „Femizid“ – und oft auch, wie die Tat zum Gegenstand rechtsradikaler Trittbrettfahrer wurde. Kurz darauf „stürmten“ mehr als 100 Teilnehmerinnen des Flashmobs die Große Straße zwischen Thalia und L&T, verbanden sich die Augen und begannen eine Performance, die bei manch einem überraschten Weihnachtsbummler für Gänsehaut gesorgt haben dürfte.

Gegen das Patriarchat, die Täter und diejenigen, die versuchen die Taten für ihre Politik zu missbrauchen, richtete sich der Sprechgesang. Mit gezücktem Zeigefinger wurde in die Menge gerufen „der Vergewaltiger bist Du“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hasepost (@hasepost) am

Song und Choreografie stammen aus Südamerika

Die Choreografie basierte auf einem Protest, der ursprünglich in Chile von dem Kollektiv „Las tesis“ ausging, begleitet von dem Protestsong „Un violador en tú camino“ (ein Vergewaltiger auf Deinem Weg). Organisiert wurde der Flashmob vom feministischen Bündnis UnVioladorEnTúCamino-Osnabrück und mit den offensichtlich unvermeidlichen Trommlern der Osnabrücker linken Szene.

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

VfL Osnabrück mit neuer Kollektion für Vielfalt, Toleranz und Gleichstellung

PURE OSNABRÜCK / Foto: CLEAN Fotostudio Die VfL Osnabrück und die Bremer Brücke werden noch bunter: Angelehnt an die bunten...

Neues Bewohnerparkgebiet in der Wüste Osnabrück: Markierungsarbeiten haben begonnen

Markierungsarbeiten (Symbolbild) In der vorderen Wüste ist ein neues Bewohnerparkgebiet geplant. Dafür finden von Montag, 25. Oktober, bis Donnerstag, 28....




Ingolstadt-Trainer Schubert hält Kader gut genug für Klassenerhalt

Foto: André Schubert, über dts Ingolstadt (dts) - Der Trainer des Zweitligisten FC Ingolstadt, André Schubert, hält seinen Kader...

Schäden durch Sturmtief „Ignatz“ – Bahn-Verkehr in NRW eingestellt

Foto: Abfahrttafel Hauptbahnhof Osnabrück (Archivbild) Ratingen (dts) - Sturmtief "Ignatz" hat am Donnerstag Schäden in manchen Teilen Deutschlands verursacht. Die...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen