Kultur Finale beim Bachelor: Mimi oder Stephie - oder doch...

Finale beim Bachelor: Mimi oder Stephie – oder doch wer anderes?

-

Zwei Dates, eine Entscheidung – das Finale des Bachelors könnte so schnell vorüber sein. Mimi oder Stephie? Doch der Osnabrücker Bachelor scheint sich für das Staffelfinale etwas ganz Besonderes überlegt zu haben. Wird am Ende etwa eine ganz andere Single-Dame die neue Freundin von Niko Griesert?

„Leute, es wird krass“: Mit diesen Worten läutet der Osnabrücker Bachelor Niko Griesert das Finale der diesjährigen Bachelor-Staffel ein. Doch bevor es in die endgültigen Dates geht, hat Niko etwas auf dem Herzen: „Ich will diese Frau einfach packen, küssen und so.“ Ein Spoiler, mit der Antwort auf die Frage nach der Gewinnerin? Nein, es ist die in der letzten Folge ausgeschiedene Michele, die der Bachelor nicht so recht aus Kopf und Herz bekommen will – und zu der er in der Woche der endgültigen Entscheidung zunächst per Telefon, dann sogar persönlich noch einmal den Kontakt sucht: „Ich hab gedacht, ich muss sie wieder sehen, egal welche Regeln ich breche.“

Direkt ein Verlobungsring für Mimi?

Mit diesem Gefühlschaos geht es rein in das erste Date des Finales. Immerhin kann sich Niko trotz allem Hin und Her um Michele auch auf Singledame Mimi „unnormal“ freuen. „Ich werde so’n schönen Tag mit ihr verbringen, aber ich weiß halt auch, dass die Gefühle für Michele echt krass sind“ – lass diese Worte bloß nicht deinem ersten Date zu Ohren kommen. Das Date mit Mimi startet mit einer Autofahrt. Niko ist sichtlich in Gedanken – und das geht auch an seiner Auserwählten nicht vorbei: „Bereust du deine letzte Entscheidung?“ „Sag ich dir irgendwann mal“, antwortet der Bachelor. Vielleicht bringt ja ein in Corona-Zeiten wahrlich luxuriöses Date bessere Stimmung: ein Kino-Besuch.

Kandidatin Mimi / Foto: TVNOW

Auf der Leinwand flimmert ein ganz besonderer Film, der Mimis und Niko gemeinsame Zeit beim Bachelor Revue passieren lässt. Bilder, die den Zuschauern bereits aus dem Fernsehen bekannt sind und dem potentiellen Pärchen im Kino Tränen in die Augen treiben. „Das ist der schönste Film, den ich je gesehen habe“, freut sich Mimi und Niko ergänzt: „Wenn ich den Film sehe, dann denk ich, kann ich auch gleich den Verlobungsring kaufen.“ Bei einem Dinner auf der Kinobühne erinnern sich die beiden anschließend an gemeinsame Zeiten zurück.

Am Abend haben Mimi und Niko noch etwas mehr gemeinsame Zeit. Der Halbpolin scheint das nahende Ende der Bachelorzeit schwerzufallen, dabei werden ihre Chancen mit dem Traumdate im Kino wohl nicht gesunken sein. „Hast du überhaupt noch Puls“, nimmt auch Niko, dass immer ruhiger werdende Verhalten Mimis wahr. „Es ist so ’ne Mischung aus Verliebtsein und Verknalltsein“, so Mimi, die die anschließende Nacht ganz ohne Kameras mit dem Bachelor verbringen kann. Mit einem Frühstück im Bett, vielen vielen positiven Worten und weiterhin einem Gefühlschaos bei Niko endet vorerst die gemeinsame Zeit von Mimi und Niko beim Bachelor. Einmal werden die beiden sich in der Staffel noch wiedersehen – zur großen Entscheidung. Und danach?

Michele is back…

Während bei Mimi noch die Tränen fließen, ist der Bachelor tief in Gedanken. „Ich steh‘ nach wie vor zwischen Mimi und Michele. Ich bin unheimlich sauer auf mich selbst, weil da so ein großes Fragezeichen ist“, lässt Niko in sein Herz blicken. Nach dem Date mit Mimi sucht Niko schließlich den Kontakt zu Michele: „Ich kann dir nichts versprechen, aber ich will dich unbedingt wiedersehen und noch einmal auf einem Date Zeit mit dir verbringen.“ Die schockierte Michele kann ihr Glück kaum glauben und sagt zu. Doch vor einem Date steht für Bachelor Niko ein Treffen mit Stephie an.

…und Stephie raus

„Ich weiß jetzt aus dem Herzen, dass ich dir im Finale die letzte Rose nicht geben könnte, weil ich immer noch zerrissen bin. Ich kann meine Begründung auch nicht rechtfertigen und es tut mir unheimlich leid“, macht Niko schnell reinen Tisch und trifft Stephie damit mitten im Herzen: „Mir war es einfach von Anfang an klar, dass es eine Entscheidung zwischen Mimi und Michele wird.“

Niko muss Stephie eine Mitteilung machen, die ihm sehr schwer fällt. / Foto: TVNOW

Übernachtungsdate bei Michele und Niko

Noch am selben Nachmittag treffen sich Michele und Niko in einem Gutshof bei Köln. „Ich wurde damit ja quasi so komplett überrollt“, freut sich Michele über ihre zweite Chance. Und auch für die Wahlkölnerin und den Bachelor steht eine Leinwand für einen rückblickenden Film bereit. Und auch diesmal bleiben die Augen des zweiten potentiellen Pärchens nicht ganz trocken: „Das war so schön.“ Beim anschließendes Dinner klärt Niko Michele dann darüber auf, dass Stephie vorab ihren Platz räumen musste, um Micheles Rückkehr möglich machen zu können. Der nächste Schock für Michele: „Wow, sie tut mir echt leid.“

Beim Dinner mit Niko erfährt Michèle, dass sie mit diesem Date Stephies Platz eingenommen hat – ein Schock für die Nachrückerin. / Foto: TVNOW

Auch auf Michele und Niko wartet ein vorerst letzter Abend. „Ich hab mich schon ein bißchen in dich verguckt“, läutet die Finalistin die Zweisamkeit ein, die über Nacht ohne Kameras weitergeht. Die erste gemeinsame Nacht der beiden mündet in einem Frühstück, ehe sich auch Micheles Zeit mit dem Bachelor dem Ende zuneigt. Geht die gemeinsame Zeit auch nach der Staffel weiter oder wird Michele noch ein zweites Mal enttäuscht?

„Was ist eigentlich falsch mit mir?“

„Wenn ich mit Mimi auf ’nem Date bin, denk ich mir ‚Ja passt oder ist doch super‘ und bei Michele denk‘ ich mir ‚So kann’s doch weitergehen‘. Was ist eigentlich falsch mit mir?“, läutet Niko die anstehende endgültige Entscheidung ein. „Am Ende höre ich auf mein Herz und so fies es klingt, da kann ich nicht drauf achten, wen ich am meisten verletzen würde.“

Doch erst einmal steht noch der vorübergehende Abschied von Michele an. „Ich musste mich ja schon mal verabschieden, wenn’s diesmal wieder so wäre, würde mich das so richtig stark verletzen“, sorgt sich eine verweinte Michele um ein erneutes Gefühlschaos.

Die Entscheidung: Der Bachelor mag zwei Frauen…

Die abschließende letzte Entscheidung für den Bachelor steht an – und diesmal wird es kein Zurück geben. „Es war die schönste Zeit meines Lebens. Krass, was für eine Reise.“, blickt Niko auf seine Zeit als Bachelor zurück. Die zwei allerletzten Kandidatinnen sind Mimi und Michele – und Nikos Herz „schlägt für beide Frauen.“ Und auch die beiden Singledamen scheinen ihr Herz an den Osnabrücker verloren zu haben. „Wenn ich Michele die letzte Rose, bricht für Mimi die Welt zusammen. Und andersrum hab‘ ich die Frau nochmal in die Show geholt und ihr dann nochmal keine Rose zu geben, ist auch krass“, bringt es der Bachelor gut auf den Punkt.

RTL darf abschließend noch einmal all seine Showkünste zeigen – und Bachelor Niko seine Wortgewandtheit. Zunächst gegenüber Michele: „Es war fast wie eine zweite Chance, uns kennenzulernen. In der Folge war es fast wie ein Katz-und-Maus-Spiel, soweit, dass ich dich am Ende hab‘ gehen lassen. Dann hab‘ ich alles auf’s Spiel gesetzt, dass wir noch ein letztes Date zusammen haben und ich hab‘ die wirkliche Michele kennengelernt. Dafür bin ich dir so unendlich dankbar. Im Endeffekt hab‘ ich einfach tief in mein Herz gehört, dass ich mich in Mimi verliebt hab‘ und es mir unendlich leid tut.“ Zweiter Abschied für Michele, ein zweites Mal keine Rose für die schwer enttäuschte Michele. „Der hat keine Träne mehr verdient.“

Niko entscheidet sich nicht für Michèle. / Foto: TVNOW

…und liebt am Ende Mimi

Freie Bahn also für Mimi – oder überlegt es sich der Bachelor auch dieses Mal wieder anders? „Mimi, als ich diese Reise angetreten bin, wollte ich meine Traumfrau finden, mein Zuhause. Und dann bist du ausgestiegen, hast mich in den Arm genommen und es war alles okay. Mit dir hatte ich auch das erste Date. Du hast mir auch meine ersten Worte auf polnisch beigebracht. Du warst einfach immer da. Und ich muss dir auch etwas erzählen: Dass dieses Finale nicht zwischen dir und Stephie ist, sondern dir und Michele. Aber du sollst auch wissen, wie ich für dich empfinde: Mimi, was Salz und Pfeffer dir bedeuten, bedeutest du mir. Du bist einfach nicht wegzudenken. Mimi, du bist meine Traumfrau und mein Zuhause. Du bist einfach zu lieben. Du bist mein Lieblingsgedanke. Möchtest du diese allerletzte Rose annehmen?“, fragt der Bachelor unter Tränen und braucht auf das Ja seiner Auserwählten gar nicht zu warten.

Niko und Mimi. / Foto: TVNOW

Die Gewinnerin der diesjährigen Staffel ist also Mimi, in der kommenden Woche wird sich zeigen, ob die beiden es auch außerhalb der Bachelor-Staffel gemeinsam miteinander ausgehalten haben. Nach einem abschließenden Traumdate im Kino (da kann man gleich doppelt neidisch werden) und liebevollen Worten des Bachelors, ist es den beiden auf jeden Fall zuzutrauen und vor allem zu wünschen. Daher an dieser Stelle schon einmal alles Gute an Mimi und Niko.

Von Anfang an Favoritin

Fazit: Eine weitere Staffel Bachelor geht zu Ende – schafft das Gewinnerpärchen es dieses Mal länger zusammen zu bleiben? Viele Osnabrückerinnen und Osnabrücker dürften wöchentlich ein genaues Auge auf den Bachelor geworfen haben. Nicht nur weil’s sich optisch durchaus lohnt, sondern weil Niko Griesert Sohn des Osnabrücker Oberbürgermeisters ist. Und die RTL-Vertreter unserer Hasestadt haben ihren “Job“ größtenteils doch sehr sympathisch erledigt, ob als Bachelor oder als Familienvater. Abschließend noch ein Wort zur Siegerin Mimi: Wohl nicht zufällig stand ausgerechnet ihr Name schon im ersten Spielbericht auf unserer Favoritenliste.

Die finale Rose / Foto: TVNOW

Der Bachelor läuft ab dem 20. Januar jeden Mittwoch um 20:15 bei RTL. Eine Woche vor Ausstrahlung erscheint die jeweilige Folge bei TVNOW.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Maurice Guss
Maurice Guss vervollständigt als Praktikant das Team der Hasepost.

aktuell in Osnabrück

Warnung vor Diebstählen von Navigationstechnik aus Landmaschinen in der Region Osnabrück

Die Polizei Osnabrück warnt vor Diebstählen von Navigationstechnik aus Landmaschinen in der Region. Ziel der Täter sind Technikbauteile, die...

Naturschutz bei jungen Menschen hoch in Kurs — NAJU Niedersachsen verzeichnet Boom an Gruppen und Mitgliedern

Das Thema Naturschutz scheint bei jungen Menschen hoch im Kurs zu stehen. Die Naturschutzjugend NAJU Niedersachsen verzeichnet einen Boom...




Lauterbach gegen schnelle Abschaffung der Impfzentren

Foto: Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich gegen eine Abschaffung der Impfzentren nach den...

Gesundheitsminister wollen mehr Einsatz für Kinder und Jugendliche

Foto: Spielendes Kind, über dts München (dts) - Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern wollen mehr Anstrengungen für Kinder...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen