Aktuell 🎧Ferienzeit nutzen: Kostenloses Ferienpassangebot und BonusCard starten wieder

Ferienzeit nutzen: Kostenloses Ferienpassangebot und BonusCard starten wieder

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

(von links) Mathias Owerrin, Michaela Teuber, Wolfgang Beckermann und Nils Bollhorn freuen sich auf das actiongeladene Ferienpassprogramm der Stadt. / Foto: Schulte

Voltigieren, Stand-Up Paddling oder einfach nur kostengünstig ins Schwimmbad oder den Osnabrücker Zoo: Mit den kostenlosen Angeboten des Ferienpasses sowie die BonusCard für zehn Euro mit vielen Vergünstigungen wird der Sommer für Kinder und Jugendliche in der Hasestadt garantiert nicht langweilig.

Auch in diesem Jahr bietet die Stadt Osnabrück wieder über 700 Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche von 4 bis 17 Jahren an. Ab Dienstag (4. Juni) wird das komplette Angebot online und auch erstmalig in der App freigeschaltet. Kinder und Eltern haben dann die Chance, vom 7. Juni bis zum 29. Juni ihre Wunschliste zu erstellen. „In diesem Jahr haben wir aufgrund des Feedbacks die Anmeldezeiten um zwei Wochen verlängert“, erklärt Michaela Teuber, Koordinatorin des Ferienpass. Am 30. Juni werden dann die Plätze in den verschiedenen Sportangeboten, Kreativworkshops oder Abenteueraktionen ausgelost. „Rund 80 Prozent des Angebots ist kostenfrei“, so Nils Bollhorn, Leiter des Fachdienstes Jugend. Um die Angebote zu nutzen, ist es nicht mehr nötig, eine BonusCard bzw. den Ferienpass zu erwerben. Restplätze können dann direkt gebucht werden.

Mit der BonusCard für 10 Euro sparen

Nach zwei Jahren Corona-Pause ist nun auch die BonusCard wieder erhältlich. Diese ist für zehn Euro in allen städtischen Jugend- und Gemeinschaftszentren, im Ferienpassbüro, im Stadthaus 2 sowie im Stadtteiltreff Haste ab dem 29. Juni erhältlich. Personen mit einem Osnabrück-Pass erhalten die Karte kostenlos. Dass sich die Karte für Kinder und Jugendliche lohnt, stellt Bollhorn klar: „Mit der BonusCard erhalten Kinder und Familien rund 100 Euro Vergünstigung.“ Nicht nur Kinder mit der Karte profitieren, sondern auch Familien: So gibt es etwa im Museum Industriekultur für bis zu fünf Personen kostenlosen Eintritt.

„In diesem Jahr haben wir im Programm viel Wert auf Bewegung gelegt“, so Teuber. Aber auch die Themen Nachhaltigkeit und Umwelt stehen im Fokus. „Was in der Gesellschaft los ist, spiegelt sich teilweise auch im Ferienpass-Angebot.“ Kinder mit Handicap können ausdrücklich an allen Veranstaltungen teilnehmen. „Der Ferienpass war schon immer für Kinder mit Handicap geeignet“, so Bollhorn. In diesem Jahr wolle man noch mehr Kinder dazu animieren, mitzumachen. „Wir sind guten Mutes, dass junge Menschen mit Behinderung in diesem Jahr vermehrt teilnehmen“, ergänzt Mathias Owerrin, Leiter des Fachdienstes Jugendbildung. Wenn Kinder eine Begleitperson benötigen, kann eine kostenfreie Begleitung organisiert werden.

Große Erwartungen für den Sommer

2019 meldeten sich rund 2.000 Kinder für das Veranstaltungsangebot an, 8.500 erwarben die BonusCard. Mit ähnlichen Zahlen rechne man auch in diesem Jahr. „In Osnabrück ist der Ferienpass von großen Erfolgen und einer riesigen Resonanz geprägt“, so Erster Stadtrat Wolfgang Beckermann. Weitere Infos gibt es unter www.ferienpass.osnabrueck.de.

Jasmin Schulte
Jasmin Schulte
Jasmin Schulte begann im März 2018 als Redakteurin für die Hasepost. Nach ihrem Studium der Germanistik und der Politikwissenschaft an der Universität Vechta absolvierte sie ein Volontariat bei der Hochschule Osnabrück. Weitere Stationen führten sie zu Tätigkeiten bei einer lokalen Werbeagentur und einem anderen Osnabrücker Verlag. Seit März 2022 ist Jasmin Schulte zurück bei der HASEPOST und leitet nun unsere Redaktion. Privat ist Jasmin Schulte als Übungsleiterin tätig, bloggt über Literatur und arbeitet an ihrem ersten eigenen Roman.
 

aktuell in Osnabrück

Kommentar: Osnabrücker Schnecken-Internet ist eine Katastrophe

"Ja, aber in Voxtrup, am Westerberg oder in Pye, da funktioniert mein Internet ja ganz gut", so oder ähnlich...

Beim Bachelor-Griesert kriselt’s: Alles aus mit Michèle?

Schon im Bachelor-Finale gabs von Niko einen Korb Michèle. Folgt nun das nächste Aus? / Foto: TVNOW So turbulent das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen