Deutschland & die Welt FDP wirft Dobrindt rechte Stimmungsmache vor

FDP wirft Dobrindt rechte Stimmungsmache vor

-




Foto: Alexander Dobrindt, über dts

Berlin (dts) – NRW-Flüchtlingsminister Joachim Stamp (FDP) hat die Äußerungen von CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt zur “Sabotage” von Abschiebungen scharf zurückgewiesen. “Alexander Dobrindt geht es erkennbar nur um rechte Stimmungsmache”, sagte Stamp der “Rheinischen Post” (Montagsausgabe). Dieses Vorgehen sei unseriös und helfe nicht weiter.

“Ich fordere statt bayerischem Dauerwahlkampfgetöse endlich einen Migrationsgipfel”, sagte der FDP-NRW-Vorsitzende, der auch Vize-Regierungschef in NRW ist. Durch einen solchen Gipfel könnten einerseits Verfahren und Rückführungen beschleunigt und andererseits gut integrierte Geduldete ein vernünftiges Aufenthaltsrecht bekommen.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Zentrale Kriminalinspektion Osnabrück stellt Waffen, Drogen und Lamborghini sicher

Im Rahmen einer Durchsuchungsaktion in sieben Wohnobjekten konnte die Kriminalinspektion Osnabrück in Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Osnabrück Waffen, Drogen,...

Wettlauf mal anders – Modehaus L&T veranstaltet ersten L&T Lauf

Am 21. Juni 2020 veranstaltet das Osnabrücker Modehaus Lengermann und Trieschmann den ersten L&T Lauf. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen...

Aminata Touré warnt vor Rassismus in Deutschland

Foto: Flüchtling, über dts Kiel (dts) - Aminata Touré (Grüne), Vizepräsidentin des Landtags Schleswig-Holstein, warnt nach dem gewaltsamen Tod...

INSA: Union gewinnt und SPD verliert

Foto: CDU auf Stimmzettel, über dts Berlin (dts) - Die Union gewinnt in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstitut INSA...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code