Deutschland & die WeltFDP setzt auf Abschaffung von EEG-Umlage noch 2022

FDP setzt auf Abschaffung von EEG-Umlage noch 2022

-


Foto: Solaranlage, über dts

Berlin (dts) – FDP-Klima-Experte Lukas Köhler hält zur Entlastung der Stromverbraucher die Abschaffung der EEG-Umlage bereits zum Sommer- oder Herbstbeginn für möglich. „Es macht Sinn, die EEG-Umlage so schnell wie möglich abzuschaffen. Das entlastet die Stromverbraucher und baut auch viel Bürokratie ab“, sagte er der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

„Ich habe die begründete Hoffnung, dass wir die Umlage schon deutlich vor dem 1. Januar 2023 abschaffen können, möglicherweise schon zum Sommer- oder Herbstbeginn“, sagte der FDP-Politiker. Entscheidend sei, ob das finanzierbar ist. „Da die Einnahmen aus der CO2-Bepreisung im letzten Jahr stärker gestiegen sind als erwartet, könnte sich ein Spielraum dafür ergeben haben“, sagte FDP-Vize Köhler.

Mit der Umlage zur Förderung der Erneuerbaren Energien (EEG) tragen die Stromverbraucher die Kosten für den Ausbau von Windkraft und Solarenergie zum großen Teil. Die Ampel plant die Streichung der Umlage bisher erst zum 1. Januar 2023.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Ein Zeichen für die Demokratie: Demokratieforum der Hochschule Osnabrück beim Terrassenfest

Das Demokratieforum der Hochschule Osnabrück findet als Programmpunkt beim diesjährigen Terrassenfest statt. / Foto: Terrassenfest (Symbolbild) Mitten auf der großen...

Unbekannter zerkratzt 16 Autos in der Meller Straße

Polizei (Symbolbild) In der Nacht zu Donnerstag (26. Mai) beschädigte ein Unbekannter in der Meller Straße mehrere Fahrzeuge. Die Polizei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen