Deutschland & die WeltFDP-Chef Lindner spricht sich für Art europäisches FBI aus

FDP-Chef Lindner spricht sich für Art europäisches FBI aus

-


Foto: Christian Lindner, über dts

Berlin (dts) – FDP-Chef Christian Lindner hat sich für „eine Art europäisches FBI“ ausgesprochen. „Ich will Sicherheit verbessern und das schaffen wir, wenn wir eine einheitliche europäische Gefährderdatei bekommen, eine einheitliche europäische Asyldatei bekommen“, sagte Lindner dem Sender n-tv. Staatsgrenzen dürften nicht die Grenzen der Strafverfolgung sein, während die Kriminalität die Grenzen überwinde.

Eine flächendeckende Überwachung beispielsweise mit Techniken zur Gesichtserkennung sieht der FDP-Politiker skeptisch. „Die wirklich gefährlichen Menschen, die echten Terrorismus-Verdächtigen, sind den Behörden bekannt“, sagte er. „Über uns unbescholtene Bürger muss der Staat nicht alles wissen, er darf nicht alles wissen, weil wir sind keine Untertanen. In unsere Freiheit wird nur eingegriffen, wenn es erforderlich ist.“



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

„Elephant Walk of Fame“ ehrt künftig Sponsoren der neuen Elefantenanlage im Osnabrücker Zoo

(von links) In gemeinsamer Arbeit entsteht der "Elephant Walk of Fame". / Foto: Zoo Osnabrück/Hanna Räckers Im Zoo Osnabrück entsteht...

Ernährung der Zukunft: Hochschule Osnabrück eröffnet Indoor-Farm

Sind stolz auf das neue Projekt (von links): Christel Tesch (Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur), Sebastian Deck (Mitarbeiter...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen