Osnabrück Falsche Polizisten erbeuten fünfstelligen Bargeldbetrag von Osnabrücker Seniorin

Falsche Polizisten erbeuten fünfstelligen Bargeldbetrag von Osnabrücker Seniorin

-



Eine Osnabrücker Seniorin erhielt am Montag einen Anruf von einem falschen Polizeibeamten. Die Kriminellen betrogen die Frau um einen hohen Geldbetrag.

Der Betrüger erklärte der Dame, dass es bei ihrem Geldinstitut Unregelmäßigkeiten gegeben hätte und es Hinweise auf Falschgeld geben würde. Es sei nun erforderlich, dass sie der Polizei hilft und einen fünfstelligen Betrag abhebt. Die Seniorin wurde aufgefordert das angebliche Falschgeld auf dem Vorderreifen eines roten Pkw zu legen. Das Auto stand auf dem Parkplatz eines Tennisclubs am Veilchenweg, als der oder die Täter es am Dienstag zwischen 15:45 und 16:10 Uhr abholten und unerkannt flüchteten. Die Ermittler der Osnabrücker Polizei bitten Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 0541/327-3303 oder 327-2115 entgegengenommen. Die Osnabrücker Polizei nimmt den Fall zum Anlass, um erneut vor den Betrügern zu warnen:

  • Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten. Dazu zählen
    auch Gelüberweisungen mittels Geldtransferunternehmen
    (Moneygram, Western Union, RIA, etc.).
  • Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen
    Verhältnissen preis.
  • Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie
    einfach auf.
  • Übergeben oder deponieren Sie niemals Geld oder Wertgegenständen
    an unbekannte Personen/vereinbarte Orte.
  • Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der
    die angebliche Amtsperson kommt – in diesem Fall die (echte)
    Polizei.
  • Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder
    lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig:
    Nicht weiterleiten lassen – selber auflegen und damit das
    Gespräch beenden. Dann die ECHTE Polizei unter der Ortsnummer
    (0541/327-0) oder 110 anrufen.
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Bund Osnabrücker Bürger gegen Sonntags-Fahrverbot für Motorradfahrer

Der Bund Osnabrücker Bürger (BOB) spricht sich gegen das mögliche Verkehrsverbot für Motorradfahrer an Sonn- und Feiertagen aus und...

Justus Möser im Planetarium Osnabrück – „Was dann eigentlich die Kometen sind?“

Die dreiteilige Vortragsreihe zum 300. Geburtstag des Osnabrückers Justus Möser startet am Donnerstag, dem 13. August, um 19 Uhr...

Lottozahlen vom Mittwoch (05.08.2020)

Foto: Lotto-Spieler, über dts Saarbrücken (dts) - In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks...

Hessen: Justizskandal um korrupten Staatsanwalt weitet sich aus

Foto: 500-Euro-Geldscheine, über dts Frankfurt/Main (dts) - Der Justizskandal um einen mutmaßlich bestechlichen Oberstaatsanwalt in Frankfurt weitet sich aus....

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen