Deutschland & die Welt Fall Susanna: Mutmaßlicher Täter in Frankfurt gelandet

Fall Susanna: Mutmaßlicher Täter in Frankfurt gelandet

-




Foto: Passagiere vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Der Mann, der mutmaßlich die 14-jährige Susanna F. in Wiesbaden vergewaltigt und getötet haben soll, ist zurück in Deutschland. Laut eines Berichts von “Bild-Online” landete die Maschine mit dem Verdächtigen um 20:35 Uhr in Frankfurt. Die Maschine kam aus Erbil, der Chef der Bundespolizei, Dieter Romann, soll mit an Bord gewesen sein.

Der 20-jährige Ali B. war in der Nacht zu Freitag von kurdischen Sicherheitskräften im Nordirak festgenommen worden. Erst eine knappe Woche zuvor war er mit seiner Familie aus Deutschland geflüchtet und hatte das Land unbehelligt verlassen können, obwohl er bereits bei der Polizei aufgefallen war. Er soll die Tat gegenüber den Sicherheitskräften im Irak gestanden haben.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

VfL Osnabrück: Glückliches 2:2 gegen Jahn Regensburg

Der VfL zeigte sich nach dem überraschenden Erfolg in Fürth während der ersten Stunde des Spiels von seiner schlechten...

Natruper Straße wegen Löscharbeiten voll gesperrt

Nach einer Brandmeldung aus dem Haus Natruper Straße 137 wurde die Natruper Straße am Freitagabend für die Löscharbeiten in...

US-Börsen uneinheitlich – Euro und Goldpreis stärker

Foto: Wallstreet, über dts New York (dts) - Die US-Börsen haben sich am Freitag uneinheitlich gezeigt. Zu Handelsende in...

Trump will Zusammenarbeit mit WHO vollständig beenden

Foto: Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf, über dts Washington (dts) - US-Präsident Donald Trump will die Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code