Anfang April soll die Eis-Saison eigentlich beginnen, doch in Osnabrück Eversburg begann die Saison in diesem Jahr mit einer traurigen Entdeckung: Die 1,20m große Riesen-Eistüte des Eiscafé Italia Amore Mio war über Nacht verschwunden.
Und nicht nur die große Eistüte war weg, ebenfalls vermisst wurden drei auffallend orangefarbene Kunststoffstühle und ein Tisch. Die waren bereits in der Nacht zuvor von der Terrasse gestohlen worden.
Die Polizei starte sogar einen Fahnungsaufruf (HASEPOST berichtete), doch erstmal blieben Sitzmöbel und Maxi-Eis verschwunden.

Der Dieb kam aus der Nachbarschaft

Doch Mitte Mai half „Kommissar Zufall“ bei der Suche. „Am Abend des 17.05.2015 wurde ein 18jähriger Mann aus Osnabrück-Eversburg im Marktkauf-Nahne beim Diebstahl von Tabakartikeln beobachtet. Nach Ansprache durch das Personal versuchte der Täter zu fliehen, konnte aber nach kurzer Verfolgung durch den Ladendetektiv und einen weiteren Angestellten gefasst werden“, erläutert Polizei-Pressesprecher Frank Oevermann auf Nachfrage unserer Redaktion, wie die Dinge ihren Lauf nahmen.
„Die verständigte Polizeistreife fand dann bei dem jungen Mann weiteres Diebesgut aus vorherigen Diebstählen und ein kleine Menge an Betäubungsmitteln“, so Oevermann weiter.

Diebesgut in der Wohnung zufällig entdeckt

Als die Beamten wenig später die Wohnung des bereits polizeilich bekannten Mannes durchsuchten, erkannten sie die Stühle und die große Eistüte aus der Fahndung vom April.
Der Täter gab den Diebstahl zu und nannte den Polizisten auch den Tatort, so dass die Sitzmöbel und vor allem auch die Eistüte wieder zurück an ihren richtigen Standort in der Piesberger Straße gebracht werden konnten.

Sebastiamo und Paola vom Eiscafé Italia Amore Mio freuen sich über die aufmerksamen Polizisten. Die weitere Eis-Saison wird nun wieder mit der großen Eistüte begleitet und die zwischenzeitlich verschwundenen Sitzmöbel stehen auch schon wieder auf der großen Aussenterrasse. 

[mappress mapid=“276″]