InternetFacebook-Gruppe fordert Öffnung der Gertrudenberger Höhlen

Facebook-Gruppe fordert Öffnung der Gertrudenberger Höhlen

-

Dieser versteckte und vielen Osnabrückern kaum bekannte Ort tief unterhalb des Bürgerparks, hat eigentlich alles was unsere Geschichte begreifbar macht.

Die erste urkundliche Erwähnung ist datiert auf das Jahr 1333, dem ausgehenden Mittelalter.
Hierher stammen die Bausteine zahlreicher historischer Gebäude der Altstadt. Sagen umgeben seine Geschichte und er bot über die Jahrhunderte Mördern, Räubern und Falschmünzern ebenso eine Zuflucht wie ganz normalen Osnabrückern in den Bombennächten des Zweiten Weltkriegs.

Horst Grebing hat es sich zur Aufgabe gemacht Osnabrücker auch über Facebook zu mobilisieren, damit dieses unwiderbringliche Denkmal erhalten bleibt.
Sein Gegner, die bundeseigene Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), sieht ihre Aufgabe immer noch darin, die Gertrudenberger Höhle einfach zuzuschütten und damit eine fast 700 Jahre alte Gesichte radikal zu beenden und zu zerstören.
Damit das nicht passiert, könnt Ihr über die Gruppe von Horst Grebing ein Zeichen setzen, mitdiskutieren und mehr über die Höhlen unter der Stadt erfahren.

https://www.facebook.com/groups/1510386492581169/?fref=ts

Weitere Informationen zu den gertrudenberger Höhlen auch hier:
http://www.gertrudenberger-hoehlen-osnabrueck.de/



Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS". Die Titelgrafik der HASEPOST trägt dieses ursprüngliche Motto weiter im Logo. Die Liebe zu Osnabrück treibt Heiko Pohlmann als Herausgeber und Autor an. Neben seiner Tätigkeit für die HASEPOST zeichnet der diplomierte Medienwissenschaftler auch für zwei mittelständische IT-Firmen als Geschäftsführer verantwortlich.
 

aktuell in Osnabrück

Nach Michail-Gorbatschow-Platz: Stadt Osnabrück will Straßen nach Auguste Moses-Nussbaum und Shulamith Jaari-Nussbaum benennen

Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück Der Rat der Stadt Osnabrück beschließt einstimmig die Straßenbenennung nach Auguste Moses-Nussbaum und Shulamith Jaari-Nussbaum....

Gefährliches Pflaster: Anwohner sind mit Situation an der Römerbrücke in Eversburg unzufrieden

Blick aus Pye kommend: Autos fahren rechts über die Römerbrücke, Radfahrer können links über die Nebenbrücke fahren. / Foto:...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen