Deutschland & die Welt Experte: Effekt des Wahlrechtskompromisses nur gering und ungerecht

Experte: Effekt des Wahlrechtskompromisses nur gering und ungerecht

-


Foto: Wähler in einem Wahllokal, über dts

Stuttgart (dts) – Der Mathematiker und Wahlrechtsexperte Christian Hesse prognostiziert, dass der Kompromissvorschlag der großen Koalition zur Wahlrechtsreform nur “eine sehr geringe Bremswirkung” auf das Wachstum des Bundestags haben wird. Das sagte Hesse “Zeit-Online”. Hesse berät die Politik seit Jahren in Wahlrechtsfragen und war unter anderem Mitglied einer Kommission unter Leitung von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, die sich bereits in den Jahren 2018 und 2019 an einer Reform des Wahlrechts versuchte, aber scheiterte.

Wendete man die geplanten Neuregelungen auf das Wahlergebnis von 2017 an, würde sich das Parlament laut Hesse nur um 19 Sitze verkleinern. Statt 709 Abgeordnete säßen dann dort 690 Parlamentarier. Die Sollgröße liegt bei 598 Sitzen. Der Mathematiker, der an der Universität Stuttgart lehrt, warnte außerdem, dass die vorgeschlagenen Änderungen den Bundestag ungerechter machen könnten. “Die drei nicht ausgeglichenen Überhangmandate, die wahrscheinlich der Union zugutekämen, wären eine Art Bonus, der das Zweitstimmenergebnis zu ihren Gunsten verzerren würde”, sagte er. “Das kann auch die Verrechnung der Direktmandate mit den Listenmandaten aus anderen Bundesländern nicht aufwiegen.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Auch in Corona-Zeiten sicher mit der AOK Niedersachsen ins Studium starten

Die AOK Niedersachsen unterstützt Studienstarter vor Ort und digital. Der "Uni-Planer" kann im Servicezentrum Osnabrück kostenlos abgeholt werden. Verspäteter Seminarstart,...

ver.di Streik: An diesen Kitas in Osnabrück wird am Mittwoch das Betreuungsangebot eingeschränkt

Die Auseinandersetzung zwischen der Gewerkschaft ver.di und den öffentlichen Arbeitgebern trifft immer mehr Bürger und in diesem Fall auch Eltern,...

Berliner SPD-Politiker verteidigen Kurs von Saleh und Giffey

Foto: Franziska Giffey, über dts Berlin (dts) - Mehrere Berliner SPD-Politiker haben den Kurs der SPD-Kandidaten für den Landesvorsitz,...

Bund für Sudan-Streichung von Liste terrorunterstützender Staaten

Foto: Republik Sudan, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung begrüßt die Ankündigung der USA, Sudan von der Liste...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen